Die coolen Autos der NFL-Spieler

Super Bowl 2018: Die Cars der NFL-Stars

Die coolsten Autos der NFL-Spieler

In Minneapolis steigt der Kampf um den Super Bowl. Welche Autos fahren NFL-Superstars wie Tom Brady oder Richard Sherman? AUTO BILD verrät's!

Die Lieblingskarre von Patrick Peterson von den Arizona Cardinals: ein gepimpter 1973er Chevrolet Caprice, genannt "Rocky".

Gemessen an den Einschaltquoten ist der Super Bowl das größte Einzelsportereignis der Welt. Allein in Deutschland, wo American Football eher zu den Randsportarten gehört, schalteten 2017 bis zu eine Million Menschen den Fernseher ein. Keine Liga verdient so viel Geld wie die NFL (National Football League). Für die Spieler der NFL ist der Super Bowl also ein netter "Payday": Den Gewinnern winkt ein satter Scheck über 102.000 US-Dollar. Doch auch außerhalb des Super Bowl verdienen die Spieler eine Menge Schotter. Nicht zuletzt sieht man das an ihren Autos, die sie auf Instagram, Twitter und Facebook posten.

Die coolen Autos der NFL-Spieler

Die besten Super-Bowl-Werbefilme

Zu den Höhepunkten des Events zählt unbestritten die Halftime-Show (Halbzeitpause). Als Haupt-Act gibt sich für 2018 Justin Timberlake die Ehre. Ähnlich sehenswert sind beim Super Bowl die Werbespots der Autohersteller: Für das Großereignis lassen sich die Werber von Kia bis Ford Jahr für Jahr witzige Clips mit verrückten Ideen und bekannten Gesichtern einfallen. Kia geht 2018 wieder mit Melissa McCarthy ins Rennen. Die sympathische Ulknudel bekommt es diesmal mit einem gestressten Pinguin zu tun, dessen Laune sie Dank der belüfteten Sitze ihres Kia Niro aber schnell heben kann.
Auch Schwestermarke Hyundai kündigt eine große Überraschung an.

Stichworte:

Super-Bowl-Werbung

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.