Tracktest Hyundai i30 N TCR

TCR Germany: Hesse siegt

Deutscher übernimmt Tabellenführung

Max Hesse hat nach Platz zwei und einem Sieg in Hockenheim die Tabellenführung in der ADAC TCR Germany übernommen. Dreikampf um den Titel.
Gibt es nach drei Jahren endlich den ersten Deutschen, der die ADAC TCR Germany gewinnt? Nach Josh Files (2016/2017) und Harald Proczyk (2018) steht vor dem letzten Rennen am Sachsenring (28./29. September) mit Max Hesse ein Deutscher an der Tabellenspitze.
Hyundais schmerzfreier Gaststarter: Hier klicken
In Hockenheim holte sich der Hyundai-Fahrer die Führung in der Meisterschaft durch Rang zwei am Samstag und einem Sieg von Startplatz sechs am Sonntag.

Max Hesse gewann das Sonntagsrennen in Hockenheim

Max Hesse: „Wir sind total überrascht, dass es am Wochenende so gut geklappt hat – trotz der Voraussetzungen aufgrund der Balance of Performance. Das war einfach der Hammer. Die letzten Rennwochenenden waren schon mega. Seit der Sommerpause waren wir nie schlechter als Zweiter. Das ganze Team schafft es, das Auto auf den Punkt vorzubereiten. Meinetwegen können wir gerne so weitermachen.“
Der Titel entscheidet sich zwischen drei Fahrern. Hesse führt mit 377 Punkten 14 Zähler vor Harald Proczyk (Hyundai) und 21 Punkte vor Antti Buri (Honda). 87 Punkte sind am Sachsenring noch zu vergeben.

Tracktest Hyundai i30 N TCR

Hyundai i30 N TCRHyundai i30 N TCRHyundai i30 N TCR

Fotos: Hersteller

Stichworte:

TCR Germany Hesse, Max

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.