Tesla Model 3: wichtiges Update

Tesla Model 3: Update fürs schnellere Laden

Dieses Update lässt Model 3 schneller laden

Tesla beschleunigt beim Model 3 das Laden: Ab Pfingsten 2019 kommt ein Update, mit dem Model 3 an öffentlichen Ladepunkten mit bis zu 200 kW aufladen kann!
Tesla bringt in Europa ab dem Pfingstwochenende 2019 ein wichtiges Update für das Model 3 heraus: Der Elektroauto-Pionier spielt in mehreren Chargen auf die Modelle AWD und Performance eine neue Firmware auf. Sie ermöglicht es, an Schnelllade-Stationen in Deutschland und europaweit (z. B. Ionity, Fastned, Allegro) mit bis zu 200 kW zu laden, teilte Tesla am 7. Juni mit. Damit wäre das Model 3 in der Allrad- und in der Performance-Version nach Tesla-Angaben das europaweit am schnellsten zu ladende E-Auto. Je höher die Ladeleistung ausfällt, desto schneller funktioniert das Aufladen des Elektroautos. Seit März 2019 wird das Model 3 in den Versionen Allrad und Performance in Deutschland ausgeliefert – zum Preis von 55.400 bzw. 66.100 Euro zuzüglich 980 Euro Bearbeitungsgebühr.

Wettrennen um schnellere Ladezeiten

Für das Jahresende 2019 kündigte Tesla ein weiteres Update an, mit dem das Model 3 in der Langstreckenversion bis zu 250 kW Ladeleistung verträgt – an Tesla-Superchargern wie auch an öffentlichen Ladepunkten, die dieses Feature unterstützen. Der Schnellladepunkt-Anbieter Ionity baut in Europa derzeit ein Schnellladenetz aus, das Übertragungskapazitäten von bis zu 350 kW anbietet.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.