Tesla Model 3: wichtiges Update

Tesla Model 3: Update fürs schnellere Laden

Dieses Update lässt Model 3 schneller laden

Tesla beschleunigt beim Model 3 das Laden: Ab Pfingsten 2019 kommt ein Update, mit dem Model 3 an öffentlichen Ladepunkten mit bis zu 200 kW aufladen kann!
Tesla bringt in Europa ab dem Pfingstwochenende 2019 ein wichtiges Update für das Model 3 heraus: Der Elektroauto-Pionier spielt in mehreren Chargen auf die Modelle AWD und Performance eine neue Firmware auf. Sie ermöglicht es, an Schnelllade-Stationen in Deutschland und europaweit (z. B. Ionity, Fastned, Allegro) mit bis zu 200 kW zu laden, teilte Tesla am 7. Juni mit. Damit wäre das Model 3 in der Allrad- und in der Performance-Version nach Tesla-Angaben das europaweit am schnellsten zu ladende E-Auto. Je höher die Ladeleistung ausfällt, desto schneller funktioniert das Aufladen des Elektroautos. Seit März 2019 wird das Model 3 in den Versionen Allrad und Performance in Deutschland ausgeliefert – zum Preis von 55.400 bzw. 66.100 Euro zuzüglich 980 Euro Bearbeitungsgebühr.

Wettrennen um schnellere Ladezeiten

Für das Jahresende 2019 kündigte Tesla ein weiteres Update an, mit dem das Model 3 in der Langstreckenversion bis zu 250 kW Ladeleistung verträgt – an Tesla-Superchargern wie auch an öffentlichen Ladepunkten, die dieses Feature unterstützen. Der Schnellladepunkt-Anbieter Ionity baut in Europa derzeit ein Schnellladenetz aus, das Übertragungskapazitäten von bis zu 350 kW anbietet.
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.