Tesla Model Y: Der einmillionste Tesla

Tesla Model Y: Der einmillionste Tesla

Deshalb feiert Musk dieses Model Y

Grund zur Freude bei Tesla-Chef Musk: In den USA ist der millionste Tesla vom Band gelaufen – ein Model Y. Das kompakte SUV gibt es bald auch bei uns!
Musk feiert mit Model Y! Auf Twitter verkündete Tesla-Chef Elon Musk stolz die Produktion des millionsten Tesla. Das Auto, das die siebenstellige Produktionszahl durchbrach, ist ein rotes Model Y. In den USA läuft das kompakte SUV auf Model 3-Basis in Fremont, Kalifornien, vom Band. Bald sollen in den USA die ersten Model Y ausgeliefert werden. Bis das erste Model Y in der neuen Gigafactory in Brandenburg die Hallen verlässt, wird es noch etwas dauern. Dort will Tesla die Produktion des Model Y Anfang 2021 aufnehmen.

Preise für das Model Y stehen schon fest

Gegen 3100 Euro Aufpreis lässt sich das SUV zum Siebensitzer upgraden.

Dennoch ist das kompakte Tesla-SUV auch in Deutschland schon bestellbar. Wie bei Tesla üblich, muss eine Anzahlung von 2000 Euro überwiesen werden. Der komplette Kaufpreis beträgt in der günstigeren Version mit zwei Motoren (Reichweite: 505 Kilometer) 58.620 Euro. Deutlich mehr kostet die sportlichere "Performance"-Variante (Reichweite: 480 Kilometer) des Model Y: ab 65.620 Euro. Das einmotorige Standard-Modell des Model Y soll wesentlich günstiger werden und 2022 auf den Markt kommen.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.