Tesla hat auf einem "Delivery Day" in Nevada (USA) die erste Zugmaschine "Semi" an Softdrinkhersteller Pepsi übergeben. Viel zur Technik verriet Firmenchef Elon Musk nicht.

Die zurzeit besten E-Autos

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
Audi Q4 e-tron
BMW iX
Hyundai Ioniq 5
Kia Niro EV
Kia EV6
Mazda MX-30
Opel Corsa-e
Skoda Enyaq iV
Tesla Model 3
Toyota bZ4X

Eine Zahl ließ aber aufhorchen: Der Sattelschlepper soll eine Ladeleistung von einem Megawatt bekommen, das sind 1000 kW. Bisher laden Tesla an Superchargern mit bis zu 250 kW.

Auch der Tesla Cybertruck soll am Megacharger laden können

Und: Der für Ende 2023 angekündigte Tesla Cybertruck soll dieselbe Ladetechnik bekommen. Laden am Megacharger wäre dann eine Sache von wenigen Minuten.
Tesla Semi
Der Tesla Semi soll auch voll beladen bis zu 800 km ohne Aufladen schaffen.

Die Reichweite des Semi gibt Tesla mit bis zu 800 Kilometern an – und das bei Vollladung und einem Gesamtgewicht von mehr als 36 Tonnen. Über den Preis kann derzeit nur spekuliert werden. Er soll bei rund 200.000 Dollar liegen.