Bildergalerie Toyota GR Yaris

Toyota GR Yaris (2020): PS, Interieur, 0-100, bestellen, AWD, Daten

Sport-Yaris mit Allrad und 261 PS!

Stärkster Serien-Yaris, das erste Mal mit Allradantrieb – der Toyota GR Yaris ist ein einziger Superlativ. AUTO BILD hat die Infos.
Toyotas Sportabteilung GR (Gazoo Racing) macht aus dem Yaris einen kleinen Sportler. Besonders beeindruckend ist der neu entwickelte MotorDer Turbo-Dreizylinder mit 1,6 Litern Hubraum schafft 261 PS und 350 Nm und ist damit der stärkste in einem Serien-Yaris. Die sechs Gänge werden per Hand eingelegt. In unter 5,5 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h, Schluss ist erst bei 230 km/h.

Zum ersten Mal mit Allradantrieb

Sportsitze, Edelstahlpedalerie viel Schwarz und rote Ziernähte, der Innenraum wirkt gelungen.

Ein Novum: Der Kleinwagen kommt mit einem neu entwickelten Allradantrieb. Der gibt die Kraft je nach Bedarf ab, theoretisch könnte man sogar kompletten Vorder- oder Hinterradantrieb erzeugen. Gegen Aufpreis verteilen Torsen-Differenziale an beiden Achsen außerdem das Antriebsmoment noch unterschiedlich an beide Räder – das soll für eine bessere Fahrzeugkontrolle sorgen. Das Allradsystem wird über die Fahrmodi angepasst, sodass das Verhältnis zum Beispiel im Sport-Modus heckbetonter ist. Das System ist nur möglich, weil der GR Yaris auf einer eigenen Plattform steht. Der vordere Teil entspricht der Bodengruppe des regulären Yaris, die auf den Namen GA-B hört, der hintere Bereich wird von der größeren GA-C-Plattform eingenommen. Somit kann hinten eine Doppelquerlenker-Achse zum Einsatz kommen, vorn setzt Toyotas Sportabteilung auf MacPherson-Federbeine.

Optik und Marktstart

Auch optisch unterscheidet sich der Sport-Yaris von seinen gediegeneren Brüdern. Die Dachlinie wurde um rund neun Zentimeter abgesenkt, dazu gibt's einen veränderten Grill, Frontspoiler und 18-Zöller – so steht der Kleinwagen ziemlich sportlich da. Im Innenraum findet sich viel Schwarz und die typischen Sportinsignien wie das Lederlenkrad mit roter Ziernaht und die Edelstahlpedalerie. Fahrer und Beifahrer nehmen auf Sportsitzen Platz. Den Toyota GR Yaris gibt es nur als Dreitürer und in vier Farben – Schneeweiß sowie gegen Aufpreis Schwarz Metallic, Rot Metallic und Weiß mit Perleffekt. Den auf 25.000 Stück limitierten Kleinwagen gibt es in zwei Ausführungen: Die Basisvariante kostet ab 33.200 Euro, für das vollausgestattete "High Performance"-Modell sind mindestens 37.690 Euro fällig. Der Toyota GR Yaris kann bereits online vorbestellt werden, zu den Händlern rollt er in der zweiten Jahreshälfte 2020.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.