Toyota Hilux: AMG M156-V8

Toyota Hilux Tuning: Pick-up mit AMG M156-V8

Toyota-Pick-up mit AMG-V8

Ein Schrauber aus Südafrika hat einen mächtigen 6,2-Liter-AMG-V8 in seinen Toyota Hilux eingebaut. Der "AMGlux" ist ein zum Kraftpaket mutierter Pick-up. 
Quentin Boylan, lokale Größe auf Südafrikas Dragstrips und leidenschaftlicher Extrem-Tuner, hat in seinen Toyota Hilux einen mächtigen AMG-V8 (M156) aus einem C63 eingebaut (s. dieses Youtube-Video). Mercedes hatte das Power-Aggregat in Deutschland je nach Modell mit 457 bis 525 PS im Angebot.  

500 PS und 700 Nm Drehmoment

Auf seiner Facebook-Seite verrät Boylan einige wenige technische Daten zum "AMGlux". Demnach leistet der V8 500 PS und entwickelt 700 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung übernimmt das manuelle Sechsganggetriebe der jüngsten Generation des Toyota Hilux. Technisch ermöglicht die Leistungsentfaltung ein programmierbares Motec-M150-Steuergerät. Einen Toyota Hilux als Basis für das verrückte Projekt zu nehmen, erscheint durchaus als sinnvoll: Der Japaner wurde in großen Stückzahlen gebaut und gilt als sehr robust.
Zu den Arbeiten des Südafrikaners und seines Teams zählt auch der King-K, ein Honda-Civic-Dragster, der 8,27 Sekunden für die Viertelmeile braucht und mit 291 (!) km/h gemessen wurde. Boylan hat darüber hinaus auch einen Lotus Exige mit Widebody-Kit und dem M159-V8 aus einem Mercedes SLS AMG gebaut.

Gebrauchte Toyota Hilux

Stichworte:

Pick-up Achtzylinder V8

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.