In Kürze beginnt die Saison für Sommerreifen (Faustregel: von O bis O  – Ostern bis Oktober). Wer bereits einen Termin zum Reifenwechsel bzw. Radwechsel gebucht hat, der wird ihn in den meisten Werkstätten trotz der Verbreitung des neuen Coronavirus weiterhin wahrnehmen können – so zumindest der aktuelle Stand (20. März 2020). Euromaster und Pitstop haben angekündigt, ihre Werkstätten weiter geöffnet zu lassen. Auch die Partner-Werkstätten der großen Online-Reifenhändler wie etwa "reifen.com" wollen ihren Werkstattbetrieb in Deutschland nach aktuellen Informationen aufrechterhalten. Einschränkungen sind allerdings möglich. "A.T.U" etwa hat bereits angekündigt, den Filialbetrieb zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden vorübergehend einzustellen. Noch laufende Kundenaufträge würden jedoch noch abgearbeitet, so A.T.U. Anders ist die Situation in Österreich: Dort sind bereits sehr viele Werkstätten geschlossen – auch wenn sie wie in Deutschland von angeordneten Geschäftsschließungen ausgenommen sind. (Aktuelle AUTO BILD-Reifentests: Großer Sommerreifen-Test mit 50 Reifen; SUV-Reifen)
Mehr zum Thema: Fünf Fehler beim Reifenwechsel
ANZEIGE
Reifen-Finder

Passende Markenreifen online kaufen & sparen!