Sidney Hoffmann sucht das beste Tuning-Auto Deutschlands. In der Sendung "Tuning Trophy Germany" von DMAX und AUTO BILD, die im Herbst 2021 startet, treten private Tuner mit ihren Auto-Schätzen an. Neben Sidney Hoffmann und DTM-Profi Maximilian Götz als Juroren darf man sich auf Klaus Borrmann als Gast-Juror freuen. Was er beim Tuning besonders schätzt, verrät er im Interview.

Klaus Borrmanns erstes Auto war kein US-Car

Der Hamburger hat seit jeher Benzin im Blut. Sein erstes Auto, ein Opel Kadett B, besaß er noch vor dem Führerschein. Heute ist Borrmann Chef des 1989 gegründeten Autohauses Route66 und kümmert sich um alles rund ums Thema US-Cars. Fernseherfahrung hat der Norddeutsche auch zur Genüge: In der Sendung "Cash für Chrom" kauft, verkauft, repariert und restauriert er Amischlitten. Ab Herbst 2021 wird der US-Car-Spezialist seine Expertise als Gast-Juror bei der Tuning Trophy Germany mit einfließen lassen.