Camping-Vans werden immer beliebter. Wer sich aber in den Grundrissen der etablierten Anbieter nicht wiederfindet, der kann bei der "Manufaktur Vanlife" seine eigenen Vorstellungen einfließen lassen – hier werden die Grundrisse den Kundenwünschen individuell angepasst. Wie das Ergebnis aussehen kann, zeigt der Vanlife Concept 0.1. Das Konzeptfahrzeug nutzt als Basis den Fiat Ducato. Kunden können aber auch andere Kastenwagen als Basis auswählen. Der gezeigte Ausbau startet bei einem Preis von 29.900 Euro.Das Design ist modern und gemütlich: Die Wände sind mit grauem Filz überzogen, das Dach ist von innen mit Holz ausgekleidet – das verleiht dem Camper nahezu Wohnzimmer-Flair. Auch sonst zieht sich die rustikale Optik durch den Kastenwagen-Ausbau. Besonderes Highlight: Arbeitsplatte und Tisch bestehen aus echter Wildeiche. Die Ausstattung ist ordentlich. In der Küche stehen Kühlschrank und Gaskocher bereit, auch Frisch- und Abwassertanks (je 20 Liter) sind hier untergebracht.

Bett ja, Bad nein

Das Bett befindet sich im Heck, die Kaltschaummatratze misst großzügige 160 x 190 Zentimeter. Darunter befinden sich praktische Staufächer. Ein Bad gibt es nicht, dafür aber ein Porta Potti, das clever unter der Sitzbank gegenüber der Küchenzeile versteckt ist. Wer mehr Autarkie wünscht, der kann eine Außendusche mit 84-Liter-Frischwassertank bestellen. Auch eine Solaranlage steht auf der Aufpreisliste. Optionale Extras gibt es beim Concept 0.1 reichlich: von der Markise über zusätzliche Außenfenster bis zur Komposttoilette bietet sie zahlreiche Möglichkeiten, den Grundriss zu individualisieren. Und darum geht es ja auch beim Vanlife: den Kastenwagen entsprechend der Kundenwünsche individuell auszubauen.