VW Beetle Cabrio und Scirocco: Kauftipps für Autos mit Rabatt

Welchen emotionalen VW soll ich kaufen?

VW Beetle und Scirocco sind Spaßautos, die beide auf dem soliden wie zuverlässigen Golf 6 basieren. Nur: Welchen soll man nehmen? Hier zwei Gebrauchtwagen mit Rabatt!
Emotionale Autos werden immer seltener bei VW, könnte man denken. Noch vor zehn Jahren hatten die Wolfsburger drei Cabrios im Portfolio – Golf, Eos und Beetle. Und ein ganz besonders schnittiges Coupé – den Scirocco. Gibt es alle nicht mehr. Die dritte Generation des Scirocco (Typ13) lief schon 2017 aus. Das Beetle Cabrio (Typ 5C) hat im Sommer 2019 endgültig sein Dach geschlossen. Beide nutzen den Golf 6 als Basis. Die genetisch enge Verwandtschaft zum Golf ist für beide Autos ein klarer Vorteil. Alle wichtigen technischen Komponenten sind millionenfach erprobt. Beides sind Genussautos und ideal als Zweitauto. Den Stempel "Klassiker der Zukunft" bekamen sie schon bei ihrer Werksauslieferung aufgedrückt. Wer einen hat, sollte ihn daher pflegen und am besten für immer behalten. Stöbert man aktuell auf der richtigen Gebrauchtwagenplattform, kommen eine Gebrauchtwagengarantie und ein attraktiver Rabatt obendrauf.

Gebrauchtwagen mit Garantie

10.490 €

Volkswagen Beetle , Diesel

83.500 km
77 kW (105 PS)
10/2014
Zum Inserat
Diesel, CO2 0 g/km*
10.930 €

Volkswagen Beetle 1.2 TSI Design, Benzin

135.993 km
77 kW (105 PS)
04/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 140 g/km*
10.990 €

Volkswagen Beetle 1.2 TSI, Benzin

94.601 km
77 kW (105 PS)
08/2014
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
11.990 €

Volkswagen Beetle 1.4 TSI Design Automatik, Benzin

95.350 km
118 kW (160 PS)
12/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.6 l/100km (komb.) CO2 153 g/km*
12.280 €

Volkswagen Beetle 1.2 l TSI | Komfort-Paket, Benzin

72.500 km
77 kW (105 PS)
04/2016
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
12.850 €

Volkswagen Beetle 1.2 TSI, Benzin

51.961 km
77 kW (105 PS)
04/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 137 g/km*
12.950 €

Volkswagen Beetle 1.2 Lim Design, Benzin

79.000 km
77 kW (105 PS)
03/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 137 g/km*
Volkswagen Beetle , Diesel +

47441 Moers, Hans Nühlen GmbH & Co. KG

Volkswagen Beetle 1.2 TSI Design, Benzin +

49377 Vechta, Aloys Klöker GmbH & Co. KG (VW)

Volkswagen Beetle 1.2 TSI, Benzin +

18107 Rostock, Volkswagen Zentrum Lütten Klein, Autohaus Lütten-Klein GmbH

Volkswagen Beetle 1.4 TSI Design Automatik, Benzin +

79238 Ehrenkirchen, Autohaus Gutmann GmbH&Co.KG

Volkswagen Beetle 1.2 l TSI | Komfort-Paket, Benzin +

52078 Aachen, Scuderia Jansen GmbH & Co. KG

Volkswagen Beetle 1.2 TSI, Benzin +

28207 Bremen, Volkswagen Zentrum Bremen Schmidt + Koch GmbH

Volkswagen Beetle 1.2 Lim Design, Benzin +

53115 Bonn, Autohaus Wenzel GmbH

Gebrauchtwagen-Interessenten können beim Beetle profitieren, denn das Ausstattungsniveau ist hoch, die Kilometerleistungen fallen niedrig aus, und der Pflegezustand ist in der Regel besser als alterstypisch üblich. Zum Beispiel hier: In Jessen (Sachsen-Anhalt) wird ein weißes VW Beetle Cabrio mit nur 25.857 Kilometern auf dem Tacho inseriert. Der 105-PS-Beetle wurde im Juli 2018 zum ersten Mal zugelassen und wird als scheckheftgepflegt beschrieben und soll 19.366 Euro kosten. Dazu gibt es 300 Euro Extra-Rabatt!

Gebrauchtwagen mit Garantie

12.690 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin

85.400 km
92 kW (125 PS)
08/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
12.990 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin

97.103 km
92 kW (125 PS)
07/2015
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
16.530 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI " ", Benzin

57.024 km
92 kW (125 PS)
11/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
16.774 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Allstar, Benzin

74.551 km
92 kW (125 PS)
11/2016
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
16.988 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Sport, Benzin

53.600 km
92 kW (125 PS)
06/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
17.930 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Sport vo hi 17, Benzin

41.090 km
92 kW (125 PS)
06/2018
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
18.270 €

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin

19.659 km
92 kW (125 PS)
09/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin +

52457 Aldenhoven, Autohaus Robert Lafos GmbH

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin +

76227 Karlsruhe, Ungeheuer Automobile GmbH Emil Frey Ungeheuer Automobile

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI " ", Benzin +

24159 Kiel, Emil Frey Küstengarage GmbH

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Allstar, Benzin +

47805 Krefeld, Tölke + Fischer Volkswagen Zentrum Krefeld

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Sport, Benzin +

59192 Bergkamen, Autohaus Jehrke GmbH

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI Sport vo hi 17, Benzin +

32427 Minden, Glinicke Minden

Volkswagen Scirocco 1.4 TSI, Benzin +

34225 Baunatal, Glinicke Automobile Baunatal

Auch beim Scirocco sind Fahrzeuge mit einer geringen Laufleistung keine Seltenheit. In Ruhstorf (Bayern) bietet ein Händler einen VW Scirocco 1.4 TSI an. Das weiße Sportcoupé mit 125 PS wurde im September 2017 das erste Mal zugelassen. Der VW ist bisher nur 8845 Kilometer gelaufen, was der Grund dafür sein könnte, dass der Wagen nicht als scheckheftgepflegt anboten wird. Vermutlich hat er noch keine Werkstatt von innen gesehen. Kostenpunkt: 16.879 Euro. Auch hier gibt es noch einen Extra-Rabatt von 300 Euro!

Der Beetle entschleunigt schon vorm Losfahren

Das Beetle Cabriolet erinnert entfernt an den Käfer, hat aber stets Frontantrieb.

So richtig Spaß macht der VW Beetle (2011 bis 2018) erst als Cabrio, für die sich insgesamt 75 Prozent der Beetle-Käufer entschieden. Surrend öffnet das Stoffdach und liegt hoch aufgetürmt auf dem Heck. Wie damals beim Käfer. Nicht platt gebügelt wie bei modernen Cabrios, sondern altmodisch wie beim Golf 1 Cabrio. Dazu das Gefummel, um die Persenning aufzuknöpfen. Im Cockpit klappt ein Handschuhfach auf, das wunderbar an den alten Käfer erinnert. Als 1997 der erste Neo-Beetle kam, hatte er sogar noch eine Blumenvase am Armaturenbrett wie sein Vorbild. Die Verarbeitung im Beetle ist besser als im Vorgänger New Beetle, aber immer noch "hecho en México" und nicht made in Germany. Platzangebot? Eher mager. Aber das war auch bei seinem luftgekühlten Vorbild schon so und hat sich durch den Platztausch von Motor und Kofferraum nicht wesentlich geändert. Dafür sind die Sitze äußerst komfortabel. Die Lenkung ist direkt, die Straßenlage satt, aber auch bretthart.

Beim TÜV zeigt sich der Beetle solide

Der Rundling ist meist ein guter Kauf, die Zahl beanstandungsfreier Exemplare liegt stets über dem Durchschnitt, von erheblichen Mängeln hält er sich fern. Allerdings: Die Solidität eines Golf erreicht er nicht. Beim dritten TÜV-Termin schnellt die Mängelquote der Radaufhängung nach oben. Rost glänzt durch Abwesenheit. Die Scheinwerfer gelten als solide. Rostige oder riefige Bremsscheiben an der Hinterachse – unter diesem VW-typischen leidet auch der Beetle. Auf die Bremswirkung hat das aber keinen Einfluss. Das automatisierte Verdeck sollte sorgfältig unter die Lupe genommen werden. Waschanlagenbetrieb und mangelnde Pflege setzen dem Stoffdach zu. Ersatz verursacht vierstellige Kosten.

Der Scirocco überzeugt als sportlicher Keil mit Alltagsnutzen

Im Fond bietet der Scirocco ausreichend Platz für zwei erwachsene Personen.

Das Coupé vom Golf 6 ist sieben Zentimeter platter. Trotzdem klappt entspanntes Sitzen auch in Reihe zwei. Der Scirocco hat einen Fond, der diesen Namen verdient. Auf den zwei gar nicht unbequemen Einzelsitzen halten es auch Erwachsene aus, nur im Kofferraum wird’s mit 312 Litern ein wenig eng. Vorn gehören ausgezeichnete Sportsitze zur Serienausstattung, und auch zu einer – manuellen – Klimaanlage konnte VW sich durchringen. Der Scirocco der dritten Generation (2008-2017) lässt sich anders als seine Vorgänger so sportlich fahren, wie er aussieht. Den Antrieb besorgen ausschließlich aufgeladene TSI- oder TDI-Motoren. Anders als seine als Youngtimer gesuchten Vorgänger, rostet der aktuelle Scirocco auch nicht an tragenden Teilen. Auch die Lenkung und die Radaufhängungen zeigen – wie vom Golf 6 gewohnt – wenig bis gar keine Mängel. Einziges Problem des Coupés sind Federbrüche, die nach wie vor in großem Umfang auftreten. Die Paradedisziplin des Scirocco sind seine Bremsen, die Wirkung von Betriebs- und Handbremse beanstanden die Prüfer deutlich seltener als beim Durchschnitt oder gar nicht.
Fazit von Matthias Techau: Beide Autos vereint die zuverlässige Technik des Golf 6. Durch ihre niedrige Produktionszahl sind beide auch relativ wertstabil. Für Frischluftfans und Nostalgiker empfiehlt sich das Beetle Cabrio. Ein Auto mit hohem Sympathiefaktor nach innen und außen! Der Scirocco vereint sportlichen Anspruch und Alltagsnutzen. Er ist der bisher letzte Spross einer legendären Ahnenreihe. Auch er könnte wie der Scirocco I einmal zum Klassiker reifen. Also kaufen und wegstellen!
 

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.