VW Golf 7: Probleme mit Flecken auf Linsen bei Xenon-Licht

VW Golf 7: Probleme mit Flecken beim Xenon-Licht

Lichtfehler beim Golf kann teuer werden!

Golf-7-Besitzer haben Ärger mit den teuren Bi-Xenon-Scheinwerfern: Linsen und Gläser trüben sich ein! Um diese Autos geht es – und so geht VW damit um!
Bi-Xenon-Scheinwerfer haben nur die Top-Versionen des Golf 7 – oder Autos, die mit der teuren Sonderausstattung geordert wurden. Doch genau diese Lichtquellen machen Probleme: Besitzer klagen darüber, dass Klargläser und Linsen sich eintrüben. Ein Kosten- und Sicherheitsrisiko! VW kennt das Problem, das zeigen interne Dokumente. Wie kulant ist der Hersteller? Um diese Autos geht es, und so geht VW damit um:
ALT-Text

Teurer Fehler bei Golf-Scheinwerfern!

Besitzer des Golf 7 sind verärgert. Die Scheinwerfer bekommen Flecken, ein Kosten- und vor allem ein Sicherheitsrisiko. Woran das liegt, ob ein Tausch sich wirklich lohnt und ob sich VW kulant zeigt:


Autor:

Stichworte:

Bi-Xenon-Scheinwerfer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.