Die achte Golf-Generation gibt es neu auch mit Plug-in-Hybrid ohne sportliches GT-Kürzel. Statt des Labels des Antriebsspenders Golf 7 GTE trägt der Achter jetzt den Namenszusatz eHybrid. Die Kombination aus 1,4-Liter-TSI und E-Motor ist bei vollem Akku nach wie vor für 204 PS und 350 Nm Drehmoment Systemleistung gut. Nach NEFZ-Zyklus soll der Hybrid-Golf 80 Kilometer rein elektrisch fahren können. Der Verbrauch wird dagegen schon nach WLTP berechnet und soll bei 0,9 Liter Benzin auf 100 Kilometer liegen. Der Neupreis liegt bei 39.781,18 Euro Brutto. Diese Zahl lässt sich aber um 12.282 Euro reduzieren! (Alle E-Autos und Plug-in-Hybride von VW in der Übersicht!)

Hoher Ausstattungs-Umfang beim eHybrid

VW Golf 1.5 eTSI
Neben "Style" gibt es den eHybrid auch in der Ausstattunsglinie "R-Line" mit anderen Schürzen.
Aktuell ist der Golf 8 eHybrid nämlich beim carwow.de gelistet. Das Online-Portal führt einen Deal vom VW-Vertragshändler auf, der bis zu 12.282 Euro Rabatt auf den Plug-in-Golf gewährt. Das ist fast ein Drittel Ersparnis gegenüber Neupreis! Unter dem Strich stehen dann also nur noch 27.500 Euro inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer auf der Rechnung. Die vergleichsweise hohe UVP des eHybrid von fast 40.000 Euro rührt daher, dass er nur in den höherwertigen Ausstattungslinien "Style" oder "R-Line" zu haben ist. Dafür sind dann Annehmlichkeiten wie ein Abstandstempomat, das Digitalcockpit Pro und ein Fahrersitz mit Massagefunktion an Bord. Hier geht es zum Angebot auf carwow.de!

Von

Moritz Doka