VW Projekt XL Sport

VW Projekt XL Sport

Ultraleicht-Renner mit Ducati-Herz

2012 schluckte Volkswagen den italienischen Motorradbauer Ducati, jetzt scheint die Zusammenarbeit erste Fr├╝chte zu tragen. VW entwickelt auf Basis des 1-Liter-Autos XL1 ein Sportmodell mit Ducati-Motor!
VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Pi├źch ist Honorarprofessor an der Technischen Universit├Ąt Wien ÔÇô und als solcher f├╝r seine technisch anspruchsvollen Vorlesungen bekannt. Sein letzter Auftritt wird den Studenten aber noch etwas l├Ąnger in Erinnerung bleiben. Wie die ├Âsterreichische Autoseite autorevue.at berichtet, hatte Pi├źch diesmal n├Ąmlich ein mehr als spektakul├Ąres Thema dabei: das Projekt XL Sport.

Dahinter steckt ein komplett neuer Sportwagen auf Basis des 1-Liter-Autos XL 1, das seit kurzem an ausgew├Ąhlte Kunden ausgeliefert wird. Eine erste Computerzeichnung zeigt, dass das Design des XL Sport etwas dynamischer und wuchtiger ausfallen d├╝rfte als beim XL 1.

Ducati Panigale gegen Audi TT RS

Herz der Renn-Zigarre soll der gut 190 PS starke 1,2-Liter-Zweizylinder aus der Ducati Panigale werden. Das verspricht atemberaubende Fahrleistungen, denn wie beim XL 1 dreht sich auch beim XL Sport alles ums Thema Gewichtsreduktion. Weniger als 795 Kilo soll das fertige Fahrzeug laut autorevue.at wiegen ÔÇô der Verzicht auf die schwere Hybrid-Technik des Basismodells macht's m├Âglich. Wann der XL Sport erstmals auf die Stra├če darf, lie├č Ferdinand Pi├źch in der Vorlesung offen.

Fahrbericht: Unterwegs im VW XL1

Der Serien-XL1 f├Ąhrt mit einem Plug-in-Hybridantrieb, bei dem ein 35 kW/48 PS starker Zweizylinder-Diesel und ein Elektromotor mit 20 kW/27 PS zusammenarbeiten. Damit ist laut VW ein Normverbrauch von 0,9 Liter m├Âglich, im Alltag sind es aber eher 1,5 Liter.

Autor: Jochen Knecht

Fotos: Emil Pamlitschka

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.