Fernando Alonso: Seine Karriere in Bildern

WEC: Alonso siegt im Schnee

Porsche vorzeitig Weltmeister

Schneefälle sorgten beim Sportwagen-WM-Lauf in Spa für einen turbulenten Rennverlauf. Porsche feiert den Herstellertitel in der GTE-Klasse.
Natürlich war der vorzeitige WM-Titelgewinn für Porsche in der GTE-Kategorie nur noch eine Formsache. Es reichte ein sechster Platz bei den sechs Stunden von Spa. Doch Nervenkitzel gab es trotzdem – wegen Schneefällen und einem chaotischen Rennverlauf – mit vier Safety-Car- und zwei Gelbphasen.
Am Ende reichten die Plätze drei (mit Michael Christensen und Kevin Estre) und neun (mit Gianmaria Bruni/Richard Lietz) aber locker für den Titel. Den Sieg in der fünf Hersteller starken GTE-Kategorie feierte Aston Martin mit Alex Lynn und Maxim Martin.

Auch Schneefall konnte Alonso nicht am Sieg hindern

Porsche GT-Chef Pascal Zurlinden: „Dieser Titel ist extrem wichtig. Er zeigt, dass wir das Beste herausgeholt haben – auch wenn wir mal wie in Fuji nicht das schnellste Auto hatten. Jetzt aber kommen die 24 Stunden von Le Mans. Das Rennen ist immer etwas Besonderes, das willst du immer gewinnen.“
Den Gesamtsieg in Spa sicherte sich Toyota – mit Fernando Alonso, Sébastien Buemi und Kazuki Nakajima am Steuer. Damit ist Alonso dem WM-Titel im Sportwagen einen Schritt näher. Der Vorsprung in der Gesamtwertung auf das zweite Toyota-Trio (Mike Conway, Kamui Kobayashi, José María López) wächst damit auf 32 Punkte. 38 Zähler werden in Le Mans noch vergeben. 
Bitter: Eigentlich war das zweite Trio schneller, büßte aber wegen eines Sensorproblems viel Zeit in der Box ein, wurde am Ende nur Sechster. Teamchef Rob Leupen: „Solche Fehler dürfen nicht passieren. Es tut mir besonders leid, weil sie eigentlich schneller waren.“
Am 15. und 16. Juni steigt das Finale in Le Mans. Es wird das vorerst letzte WEC-Rennen für Alonso (mehr dazu HIER).

Fernando Alonso: Seine Karriere in Bildern


Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.