Sind Winterreifen nun Pflicht oder nicht? Die Reifenverordnung sorgt seit Mai 2006 für Verwirrung. Nicht mal die Polizei weiß genau, welches Profil die Neuregelung zur Straßenverkehrsordnung genau vorschreibt. Vorbei. Zu ungenau formuliert und deshalb verfassungswidrig – mit dieser Begründung kassierte das Oberlandesgericht Oldenburg den Gummiparagrafen ein. Denn in Paragraf 2 Absatz 3a StVO war nur schwammig von geeigneter Bereifung die Rede – ohne näher zu erklären, wie diese aussehen soll. Auch auf die M+S-Kennzeichnung sei kein Verlass. Denn nach einer veralteten EG-Richtlinie dürfen selbst Sommerreifen dieses Kürzel auf der Flanke tragen.
ANZEIGE
Reifen-Finder
In Kooperation mitreifen.com
reifen.com

Passende Markenreifen online kaufen & sparen!

Winterreifentest
Schnee, Nässe, Trockenheit: Die 14 Winterreifen müssen sich bei jeder Witterung behaupten.
Zum Jubeln besteht aber kein Grund. Immerhin brachte der Gummiparagraf ein Winterreifen-Allzeithoch auf unsere Straßen: 87 Prozent aller Autofahrer rüsteten 2009 um und sorgten so für deutlich mehr Sicherheit und flotteres Vorankommen auf rutschigen Fahrbahnen. Müssen wir uns jetzt wieder auf hilflos schlingernde Winterreifen-Verweigerer einstellen? Zum Glück nicht. Das Bundesverkehrsministerium arbeitet bereits mit Hochdruck an einem neuen Reifengesetz mit mehr Profil. Denn auch unsere Politiker wissen: Nur Winter- oder Ganzjahresreifen geben in der kalten Jahreszeit wirklich Sicherheit. Letzte Zweifel beseitigt der aktuelle AUTO BILD-Test von 14 Winterreifen – im Abgleich mit einem Sommerreifen – mit Messwerten und unumstößlichen Fakten.