ADAC-Überschlagstest: Mittelklasse-Cabrios

ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: Peugeot 308 CC

ADAC-Überschlagstest: Mittelklasse-Cabrios

— 18.05.2015

Der Golf enttäuscht beim Überschlag

Das Golf Cabrio ist beim ADAC-Überschlagstest 2014 fast durchgefallen. Wir verraten Ihnen, wie Sie oben ohne am sichersten sitzen.

Pünktlich zum Start der Cabrio-Saison kramt der ADAC nochmals die Ergebnisse des Überschlags-Crashtests vom vergangenen Jahr hervor und erinnert: Cabriofahrer sollten zum besseren Schutz beim Überschlag die Sitzposition möglichst tief wählen, weil sich so die Sicherheitsreserve beim Überschlag erhöht. Die Fahrzeuginsassen sollten nie über den Kopfschutz hinausragen. Auf allen Plätzen im Cabrio sollten zudem Gurtstraffer verbaut sein.

Cabrio-Vergleich: Audi TT vs. BMW 2er

Der VW Golf schneidet am schlechtesten ab, Testsieger ist der offene Opel Cascada.

Nicht in jedem Freiluftgefährt sind die Passagiere gleich sicher. Die größte Enttäuschung im ADAC-Überschlagstest 2014 lieferte das Golf Cabriolet. Der Wolfsburger erreichte Platz 4 und bekam die Note "ausreichend" (3,6). Problem: Die Windschutzscheibe des offenen Golf verbog sich laut ADAC "stärker als erwartet" und verkleinerte dadurch den Schutzraum für die Passagiere in der ersten Reihe. Zusätzlich reagierten die Gurtstraffer auf den vorderen Sitzen nicht forsch genug auf das Umkippen und hielten die Insassen nicht tief genug im Sitz. Die Folge: harter Asphalt-Aufprall der vorne sitzenden Dummys. Eine der beiden Plastikpuppen im Fond streifte ebenfalls mit dem Kopf die Straße.

Einmal ausreichend, einmal befriedigend, zweimal gut

Rad ab? Kein Problem für den späteren Testsieger Opel Cascada, die Dummies waren trotzdem gut geschützt.

Beim Peugeot 308 CC hielt die Windschutzscheibe besser Stand. Kontakt zur Straße hatten die Dummies in der vorderen Reihe hier auch, allerdings nicht so stark wie im Golf. Gesamtnote: "befriedigend" (2,8). Den ersten Platz machten Renault und Opel unter sich aus. Der Mégane CC musste sich knapp geschlagen geben (2,1), der Opel Cascada kratzte sogar an der Bestnote (1,6). Nahezu punktgleich in der Bewertung gab hier der einzige messbare Unterschied den Ausschlag: Die A-Säule des Opel verformte sich weniger als beim Franzosen und bot der ersten Reihe ein wenig mehr Überlebensraum. Beste Werte hatte in dieser Kategorie übrigens der Peugeot, dessen zu lasche Gurtstraffer jedoch ein besseres Resultat verhinderten. Der Überlebensraum der Passagiere im Fond ließ in keinem Fall zu wünschen übrig – selbst bei einem Überschlag sitzt man in den Mittelklasse-Cabrios hinten sehr sicher.

So wurde getestet

Die Autos werden auf den Schlitten geladen, leicht angekippt und auf 50 km/h beschleunigt. Dann bremst der Schlitten, und das Cabrio macht den Abflug.

Mit einem Katapult werden die Fahrzeuge auf der Crash-Anlage des ADAC Technik-Zentrums in Landsberg am Lech beschleunigt und bei Tempo 50 seitwärts abgeworfen. Der Test wurde von externen Gutachtern der Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden begleitet. Bei jedem Test steht die statische Sicherheit der Karosserie im Vordergrund – also, wie stark sich der so genannte Überlebensraum beim Überschlag durch die Verformung der Windschutzschreibe verringert. Außerdem wird überwacht, wie und mit welcher Intensität die Köpfe der vier pro Auto eingesetzten Dummys mit dem Boden in Berührung kommen. Dabei wird festgehalten, wie Überrollbügel, Gurtstraffer und Airbags reagieren.

ADAC-Überschlagstest 2014

ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio

Autoren: Jonathan Blum, Maike Schade

Fotos: ADAC/Uwe Rattay

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.