Alpina B4 Cabrio: Genfer Autosalon 2014

Alpina B4 Bi-Turbo Cabrio: Genfer Autosalon 2014

— 06.03.2014

Das kostet der offene Über-4er

Auf dem Genfer Autosalon 2014 zeigt Alpina das B4 Bi-Turbo Cabrio mit 410 PS. So viel kosten 305 km/h Spitze im im offenen BMW 4er!

Das Alpina B4 Cabrio schafft 305 km/h Spitze und rennt von 0 auf 100 in 4,2 Sekunden.

Alpina präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2014 (6. bis 16. März) das Alpina B4 Cabrio und verrät jetzt auch den Startpreis: Bei 74.800 Euro geht's los, die ersten Exemplare werden im Mai ausgeliefert. Alpina hat den Dreiliter-Turbo von BMW noch mal kräftig nachgewürzt – 410 PS und 600 Newtonmeter spuckt das Aggregat jetzt aus. Damit sich diese Leistung ungehemmt entfalten kann, verschwindet mit der Kraftkur auch die Geschwindgkeitsbegrenzung: Das Cabrio läuft 305 km/h Spitze. Von 0 auf 100 geht es in 4,2 Sekunden, die 200er-Marke fällt nach 14 Sekunden. Trotz dieser sportlichen Leistungen soll das B4 Cabrio nach ECE-Norm überschaubare 7,6 Liter Sprit auf 100 Kilometer verbrauchen.

Die Bremsen brauchen reichlich Platz

An der Vorderachse bremst ein Vierkolben-Bremssattel auf einer 370 Millimeter großen Bremsscheibe!

Die Leistungssteigerung von über 100 PS (im Vergleich mit dem 306 PS starken 435i Cabrio) erreicht Alpina unter anderem durch einen größeren Ladeluftkühler, optimierte Luftführung im Ansaugtrakt und eine leistungsstärkere Kraftstoffpumpe. Anfallende Abgase werden durch einen Klappenauspuff aus Edelstahl abgeleitet, der leichter ist als der Serienauspuff. An der Vorderachse bremst ein Vierkolben-Bremssattel auf einer 370 Millimeter großen Bremsscheibe, an der Hinterachse drücken zwei Kolben die Bremssättel auf eine 345-Millimeter-Scheibe. Die gewaltige Bremsanlage braucht reichlich Platz, daher stellt Alpina das B4 Cabrio auf 20 Zoll große Alpina Classic-Alus. Für Fahrkomfort sorgt das adaptive Alpina Sportfahrwerk. Es erlaubt dem Fahrer, die elektronische Abstimmung per Fahrerlebnisschalter in verschiedenen Stufen zwischen komfortabel und extrem sportlich, DSC Off, zu verstellen.

Die Highlights des Genfer Salons 2014

Drinnen gibt es reichlich Leder, darunter die Sportsitze und ein handgenähtes Sportlenkrad.

Mehrere Auswahlmöglichkeiten hat der Fahrer auch bei der Achtgang-Automatik, hier stehen die Modi Automatik, Sport oder Manuell zur Wahl. Im Automatikmodus schaltet das Getriebe frühzeitig und fast unmerklich, im Sportmodus schnell und teils deutlich später. In der manuellen Einstellung wird in Kombination mit den Fahrerlebniseinstellungen Sport, Sport+ und DSC Off das automatische Hochschalten komplett unterdrückt, dann liegt jeder Schaltvorgang tatsächlich in der Hand des Fahrers. Darüber hinaus stehen allen Alpina-Kunden auch im B4 Bi-Turbo Cabrio die unzähligen Individualisierungsoptionen zur Wahl.

Alpina B4 Bi-Turbo: Genfer Autosalon 2014

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.