Audi A1 1.4 TFSI/S1/RS 3/RS 7

— 24.09.2010

Audis neues Sportprogramm

Ganz schön sportlich, dieses Vorhaben. Gleich vier Dampfmacher will Audi in den kommenden zwölf Monaten präsentieren. Den Anfang macht der A1 1.4 TFSI beim Pariser Salon 2010.



Das Jahr 2011 steht bei Audi im Zeichen der Sportmodelle. Den Auftakt macht der A1 1.4 TFSI, der schon auf dem Pariser Autosalon 2010 (2. bis 17. Oktober) präsentiert wird. Optisch unterscheidet sich der Sport-A1 von der Basis durch ein S-Line-Sportpaket mit geänderter Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen, Dachspoiler, 17-Zoll- Rädern und einer Heckschürze mit Diffusoroptik. Er übernimmt die Technik vom Plattform-Bruder VW Polo GTI. Der 1,4-Liter-TFSI leistet im Audi allerdings 185 PS (Polo 180 PS), um das Prestigeduell gegen den Mini Cooper S (184 PS) nicht zu verlieren. Das serienmäßige Siebengang-DSG überträgt die Kraft an die Vorderräder. Der A1 1.4 TFSI sprintet in 6,9 Sekunden von 0 auf 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 km/h. Die Preise beginnen bei 24.250 Euro, Markteinführung ist Ende 2010. Später wird der S1 mit Zweiliter-Turbo aus dem Golf GTI und rund 220 PS als Gegenstück zum Mini Cooper Works folgen.

Auf einen Blick: Die Highlights des Pariser Autosalons 2010

Auf dem Genfer Salon im März 2011 feiert das Topmodell des A3 Premiere. Der RS 3 unterscheidet sich optisch vom A3 durch riesige Kühleröffnungen, Kotflügelverbreiterungen und zwei armdicke Auspuffrohre. Er wird vom Fünfzylinder-Turbo motor mit 340 PS aus dem TT RS angetrieben. Allradantrieb ist serienmäßig. Der RS 3 soll in weniger als fünf Sekunden auf 100 sprinten, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Gegen Aufpreis sind 280 km/h möglich. Der Top-A3 kostet mit rund 49.000 Euro etwa so viel wie das Mitte 2011 erscheinende neue 1er M-Coupé von BMW. Auf der IAA 2011 im September in Frankfurt hat der RS 7 Premiere. Mit dem neuen Sportmodell nimmt Audi vom schweren und durstigen V10-Biturbo Abschied. Er wird durch einen gemeinsam mit Bentley komplett neu entwickelten Vierliter-V8-Biturbo mit rund 550 PS ersetzt. Der Verbrauch soll so gegenüber dem alten Motor um rund 20 Prozent sinken. Die Preise des RS 7 werden bei rund 110.000 Euro beginnen, Marktstart ist Ende 2011.

Übersicht: Alle News und Tests zur Marke Audi



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige