AUTO BILD TÜV-Report 2013

— 06.12.2012

Tops und Flops beim TÜV

Der AUTO BILD TÜV-Report 2013 ist da. 222 Autotypen haben
die Prüfer unter die Lupe genommen – die Sieger kommen von VW, Toyota und Porsche.

Acht Millionen Hauptuntersuchungen hat der TÜV ausgewertet. Und bei VW, Toyota und Porsche knallen jetzt die Sektkorken – denn sie stellen die Gewinner des AUTO BILD TÜV-Report 2013!

Die Autos mit dem größten Werterhalt: Wertmeister 2013

Guter Bekannter: Der Toyota Prius II wird Erster bei Vier- und Fünfjährigen.

Nur 2,2 Prozent aller zwei- und dreijährigen VW Polo haben erhebliche Mängel, so gut ist in dieser Wertung sonst keiner. Toyota feiert ein grandioses Gesamtergebnis: Die Japaner sind in den fünf Wertungsklassen mit 20 Modellen in den Top Ten vertreten. Das Hybridmodell Prius II gewinnt bei den Vier- und Fünfjährigen und bestätigt damit das gute Ergebnis aus dem Vorjahr: Da gewann der Prius bei den ganz Jungen und wurde Zweiter bei den Vier- und Fünfjährigen. Auch Porsche verteidigt seine Titel: Der Elfer gewinnt gleich in drei Wertungsklassen, nämlich bei den Sechs- und Siebenjährigen, den Acht- und Neunjährigen sowie bei den Zehn- und Elfjährigen. So war das auch schon im Vorjahr.

Das sind die Verlierer beim TÜV-Report 2013

Citroën C4 Fiat Panda Daihatsu Sirion
Katerstimmung herrscht dagegen bei Dacia, Chrysler und Fiat. Hier gilt: Willst du die drei oben sehn, musst du die Tabelle drehn. Beispiel Billigauto Dacia Logan: Schon bei der ersten HU fallen 13,3 Prozent durch. Bei der zweiten HU sind es schon 25,8 Prozent – jeder vierte Logan muss zur Nachprüfung! Das liegt meist an den unterdimensionierten Spurstangenköpfen, ausgeschlagenen Achsgelenken und durchgerosteten Endschalldämpfern. Nicht viel besser sieht es für den Chrysler PT Cruiser aus: Das Retro-Auto ist Schlusslicht bei den Sechs- und Siebenjährigen sowie bei den Acht- und Neunjährigen. Der Ami krankt an Wackel-Beinen, bei ihm bemängelt der TÜV die verschleißanfällige Vorderachse. Bei den Zehn- und Elfjährigen ist der Fiat Bravo/ Brava Letzter. Der Italiener wird vom Rost zerfressen. Die fünf Bestplatzierten aus allen vom TÜV bewerteten Alterskategorien finden Sie oben in der Bildergalerie!
Eckdaten zum TÜV-Report 2013
Die TÜV-Ingenieure arbeiten penibel mehr als 100 Prüfpunkte ab, der TÜV-Report beschränkt sich auf die 18 wichtigsten wie Vorder- und Hinterachse, Ölverlust, Lenkspiel, Bremsen.
Im AUTO BILD TÜV-Report werden genau 8.105.174 Hauptuntersuchungen zwischen Juli 2011 und Juni 2012 dokumentiert.
Die Zahl der Autos mit erheblichen Mängeln liegt aktuell bei 20,0 Prozent, also 0,3 Prozentpunkte höher als im Jahr zuvor. Die Autobesitzer stecken immer weniger Geld in die Wartung ihrer Fahrzeuge – gefährlich!

AUTO BILD TÜV-Report 2013: Ab sofort am Kiosk!

Dieses Heft ist Pflichtlektüre für alle, die einen Gebrauchtwagen kaufen wollen: Der AUTO BILD TÜV-Report 2013 für 4,50 Euro ist der perfekte Kaufberater. Hier finden sich Stärken und Schwächen von 222 Modellen sowie Tipps und Tricks rund um TÜV-Prüfung und Gebraucht-Kauf.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige