Autosalon Paris 2010: Studie Opel GTC Paris

Studie Opel GTC Paris Studie Opel GTC Paris

Autosalon Paris 2010: Studie Opel GTC Paris

— 24.09.2010

Neues zum Astra-Dreitürer

Die Studie Opel GTC Paris liefert einen Vorgeschmack auf den kommenden Astra-Dreitürer. Jetzt gewährt Opel auch einen Blick unter die Haube: Die Topversion könnte die Turbo-Konkurrenten VW Golf/Scirocco R das Fürchten lehren.

Wird das der neue Über-Astra? Vieles an der Studie Opel GTC Paris deutet darauf hin – vor allem der Blick unter die Haube, den uns die Rüsselsheimer bislang verweigert hatten. Jetzt verrät Opel die Leistungsdaten der seriennahen Studie, die auf dem Autosalon Paris 2010 (2. bis 17. Oktober) vorgestellt wird: Unterm Blech steckt ein Zweiliter-Turbo mit satten 290 PS, Twinscroll-Turbo und doppelt variabler Nockenwellenverstellung. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Damit sich die Vorderreifen nicht beim ersten beherzten Gasstoß in Rauch auflösen, spendiert Opel der Antriebsachse ein Sperrdifferenzial. Ob das Power-Triebwerk später tatsächlich in Serie geht, steht noch nicht ganz fest. Wenn ja, könnte es im neuen Astra OPC zum Einsatz kommen und Turbo-Konkurrenten wie VW Golf R das Fürchten lehren. Auch der VW Scirocco R könnte ein ernst zu nehmender Gegner sein – wenngleich der GTC noch deutlich stärker an die Limousinen-Basis des Astra erinnert als das VW-Coupé an den Plattformspender Golf. Passend zur üppigen Leistung gibt es eine bullige Front mit Bügelfalte auf der Haube, LED-Tagfahrlicht, fette 21-Zoll-Räder, LED-Heckleuchten mit "Flügelgrafik und einen Dachkantenspoiler. Der Dreitürer ist 4,46 Meter lang und soll fünf Personen ausreichend Platz bieten. Deren Aussicht wird von der sehr schmalen Fensterlinie getrübt, eine Panorama-Frontscheibe wie beim Vorgänger scheint nicht geplant zu sein. Kein Wunder: zu teuer, zu aufwändig in der Produktion. Das Fahrwerk setzt auf die bekannte Flexride-Technologie mit adaptiven Dämpfern und drei Abstimmungsprogrammen mit einer im Vergleich zum fünftürigen Astra verbreiterten Spur. Die Serienversion des Astra-Dreitürers erwarten wir im Frühjahr 2011, den OPC im späten zweiten Quartal. Zum Preis hüllt sich Opel noch in Schweigen, die Einstiegsversion des Astra GTC soll sich aber am Level des Vorgängers (ab 16.850 Euro, 90 PS) orientieren.

Autosalon Paris 2010: Alle News und alle Modelle

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.