BMW 2er Active Tourer: Autosalon Genf 2014

BMW 2er Active Tourer: Autosalon Genf 2014

— 14.02.2014

Das ist der erste BMW-Van!

Mit dem 2er Active Tourer wird alles anders bei BMW: Frontantrieb und Dreizylinder kommen. Premiere ist auf dem Genfer Autosalon 2014.

BMW vollzieht mit dem 2er Active Tourer einen radikalen Wandel. Der Van kommt zum Genfer Autosalon 2014 mit Frontantrieb und in der Basis auch mit Dreizylinder-Motoren, die von Mini stammen. Und er wird kleiner als erwartet. Der bayrische Familienfreund ist 4,34 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,56 Meter hoch. Der Radstand fllt mit 2,67 Metern ppig aus und drfte innen fr reichlich Platz sorgen. Die Passagiere sitzen hher als in einer BMW-Limousine. Viele Ablagen und eine auf Wunsch umklappbare Beifahrersitzlehne sorgen zustzlich fr ein grozgiges Raumgefhl. In Verbindung mit der umlegbaren Beifahrersitzlehne ist der Transport von langen Gegenstnden bis zu einer Lnge von 2,40 Metern mglich.

BMW-typische Elemente trotz Kastenform

Der Kofferraum hinter der groen Klappe fasst maximal 1510 Liter, auf Wunsch ffnet die Heckklappe per Annhrungssensorik.

Die Form folgt der Funktion. Trotzdem haben es die Designer geschafft, aus der kantigen Kiste einen typischen BMW zu machen. Die BMW-Niere, umrahmt von Doppelscheinwerfern, streckt sich fast senkrecht gegen den Wind, der Hofmeisterknick am hinteren Seitenfenster oder die L-frmigen Heckleuchten sind bekannte Elemente der Mnchner. Aber der 2er Active Tourer soll auch praktisch sein: Dazu gehrt ein variabler Kofferraum mit einem Volumen von 468 bis 1510 Litern und eine serienmig im Verhltnis 40:20:40 geteilte, umlegbare Rckenlehne. Die Heckklappe ffnet und schliet optional automatisch mit dem sogenannten Smart Opener per Gesten-Steuerung oder einem Kick an den Unterboden. 

Fahrerorientiert und BMW-typisch: das Cockpit mit einem groen Monitor und breiter Mittelkonsole.

Auch bei den Motoren steht bei BMW eine kleine Revolution bevor: Ein Dreizylinder bildet die Basis der drei Aggregate, die zunchst zum Start angeboten werden. Der 1,5-Liter-Benziner leistet im 218i 136 PS und soll dank einer Ausgleichswelle nicht nur ruhig laufen, sondern mit 4,9 Litern im Schnitt auch sparsam zu Werke gehen. Mit 200 km/h Hchstgeschwindigkeit muss er sich auch auf der linken Autobahnspur nicht verstecken. Der Basismotor wird als Handschalter mit sechs Gngen oder als Automat mit sechs Schaltstufen angeboten. Als Topmodell steht zum Marktstart der 225i zur Verfgung. Mit 231 PS, einer Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 6,8 Sekunden und 235 km/h Hchstgeschwindigkeit ist er in dieser Klasse einer der Flottesten, den Verbrauch beziffert BMW mit 6,0 Liter. Der Motor kommt auschlielich mit der bekannten Achtgang-Automatik. Der Knauserknig ist der 218d mit einem Verbrauch von 4,1 Litern trotz 150 PS unter der Haube. Er beschleunigt den Van aus dem Stand in 8,9 Sekunden auf 100 km/h, die Hchstgeschwindigkeit liegt bei 205 km/h. Sechs Gnge sind Serie, die Achtgang-Automatik kostet extra. Weitere Motorisierungen folgen noch in diesem Jahr.

Assistenten aus greren Modellen

Neben der Basisversion sind mit "Sport Line" und "Luxury Line" zwei Ausstattungslinien im Angebot. Im November kommt mit dem "M Sportpaket" eine weitere Mglichkeit zur Individualisierung. Die Zahl der Assistenten ist schier endlos. Sie stammem aus den greren Modellen und verwandeln den 2er Active Tourer in eine rollende Burg. Natrlich ist der 2er auf Wunsch vernetzt, die wichtigen Infos erscheinen auf dem optionalen und in dieser Klasse noch raren Head-up-Display. Was der 2er Active Tourer kosten wird, behlt BMW noch fr sich.
Fotos: BMW 2er Active Tourer

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung