Drei Vans im Test

BMW 2er Gran Tourer/Citroën DS5/Renault Espace: Test

— 27.07.2015

Zwischen Traum und Raum

Sparsam, stark und sogar stylish – ein Van muss nicht öde sein. Das bewiesen BMW 2er Gran Tourer, Citroën DS5 und Renault Espace im Test.

Tja, interessant! Antwortet jemand so auf die Frage, wie es ihm schmeckt – diese Antwort wäre eine Beleidigung. Heißt nämlich nichts anderes, als dass der Fraß widerlich ist. Hier in unserer Geschichte könnte man "interessant" dagegen als eine passende Würdigung, ja sogar als ein dickes Lob auffassen. Denn: Normalerweise tuckern Vans auf der faden Straßenseite des Autolebens umher. Dem Einsatzzweck entsprechend nüchtern geformt, nach Vernunft und Geldbeutel motorisiert, funktional statt phänomenal.

Der BMW 2er Gran Tourer greift seinem Fahrer unter die Arme

Hochtechnisierte Fahrmaschine: Der BMW gibt im Test den Dynamiker, der voller Assistenzsysteme steckt.

Der neue Renault Espace, der ebenfalls taufrische BMW 2er Gran Tourer sowie Citroëns DS5 bringen dagegen Karneval auf die Straße. Lebendig (mit bis zu 180 Diesel-PS) und lässig – so haben diese drei unser Interesse längst geweckt. Genug, um die Traum-Raum-Kreuzer im harten Punktevergleich gegeneinander antreten zu lassen. Gucken wir genau hin, stellen wir jedoch fest: Ganz schön ungleich, die drei. Der dynamische BMW steckt bis unters Dach voll mit Assistenzsystemen, setzt auf eine wache Achtstufenautomatik sowie eine feine Lenkung und macht auf Fahrmaschine. Der Renault prahlt mit intelligenter Allradlenkung sowie einem neuen Bedienkonzept inklusive Riesen-Touchscreen, er spielt also den Technik-Bomber. Und Citroën kontert mit Lounge-Charakter, bringt besonders souveräne Leistungseckdaten ins Spiel, spiegelt den hohen Komfortanspruch der Marke wider.
Alle News und Tests zum BMW 2er Gran Tourer

Mit dem stärksten Motor gewinnt der DS5 keine Überlegenheit

Unter der Haube des DS5 stecken 180 PS. Beim Sprint und im Durchzug merkt man davon zu wenig.

Allerdings: Sein Plus an Leistung kann der DS5 in der Praxis nicht optimal umsetzen. Im Sprint hängt er den 2er nicht ab, die Durchzugswerte lassen eher auf 30 PS weniger schließen. Dafür arbeitet seine Federung schlechte Straßenbeläge ordentlich ab, zudem läuft der Citroën sehr sauber geradeaus. Schade: Die gestreckte Linie kostet Platz im Fond und ergibt eine extrem schlechte Übersicht. Wen das nicht stört, der bekommt außerdem das günstigste Auto in diesem Trio. Ein BMW ist teurer, klar. Allerdings auch schneller und fahraktiver. Kennen wir ja schon. Dazu kommt, dass der Gran Tourer eine Menge Platz hat. Allein die steiler stehenden Scheiben sowie der hohe Aufbau bieten sowohl gefühlt als auch in gemessenen Werten deutlichen Platzvorteil. Erstklassig: Die starken Bremsen sowie die hohe Fahrstabilität. Eine knochentrockene Abstimmung spart er sich dennoch – der 218d federt sogar ausgesprochen geschmeidig. Viel Lob – auch Tadel? Gemessen am Preis ist die Ausstattung dürftig. Nicht einmal eine Zweizonen- Klimaautomatik gibt es ab Werk.
Alle News und Tests zum Citroën DS5

Auf Bodenwellen verliert der Espace den Farbahnkontakt

Bodenwellen-kritisch: Das Espace-Fahrwerk ist zu weich, die Räder können den Straßenkontakt verlieren.

Im krassen Gegensatz dazu steht der Renault. Für die (zugegebenermaßen happigen) 46.200 Euro Testwagenpreis liefert Renault allen Luxus, den der gehobene Van-Fahrer braucht. Inklusive genialer Sitz-Klapp-Technik der Fondsessel. Die lassen sich auf Knopfdruck (oder über das Touchscreen-System) flach legen; so entsteht wie von Zauberhand eine ebene Ladefläche, und das Kofferraumvolumen wächst auf  2101 Liter. Die Federung – beziehungsweise das Stoßdämpfersystem – arbeitet je nach eingestelltem Modus zwischen weich und superweich, das passt auf ebenen Landstraßen oder Autobahnen hervorragend. Bodenwellen mag das Fahrwerk weniger, hier verhaspelt sich der Espace in seiner gummizarten Auslegung, büßt an der Hinterachse Straßenkontakt ein. Außerdem rollen die 19-Zoll-Räder spröde ab. Interessant? Nee, nervig.
Alle News und Tests zum Renault Espace 
Fahrzeugdaten BMW Citroën Renault
Modell 218d Gran Tourer DS5 BlueHDi 180 Start & Stop Espace Energy dCi 160 EDC
Motor Bauart/Zylinder Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Biturbo
Einbaulage vorn quer vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Zahnriemen Kette
Hubraum 1995 cm³ 1997 cm³ 1598 cm³
kW (PS) bei 1/min 110 (150)/4000 133 (180)/3750 118 (160)/4000
Nm bei 1/min 330/1750 400/2000 380/1750
Vmax 207 km/h 220 km/h 202 km/h
Getriebe Achtstufenautomatik Sechsstufenautomatik Sechsgang-Doppelkupplung
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/45 R 18 V 235/45 R 18 Y 235/55 R 19 W
Reifentyp Pirelli P Zero Michelin Pilot Sport 3 Dunlop Sport Maxx RT
Radgröße 7,5 x 18” 8 x 18" 8 x 19"
Abgas CO2 114 g/km 118 g/km 123 g/km
Verbrauch* 4,9/4,0/4,3 l 5,2/4,1/4,5 l 5,1/4,4/4,7 l
Tankinhalt 51 l/Diesel 60 l/Diesel 58 l/Diesel
Kältemittel R134a R1234yf R1234yf
Vorbeifahrgeräusch 71 dB (A) 73 dB (A) 69 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1500/750 kg 1500/750 kg 2000/750 kg
Kofferraumvolumen 645–1905 l 468–1288 l 680–2101 l
Länge/Breite/Höhe 4556/1800–2038**/1641 mm 4530/1871–2128**/1505 mm 4857/1888–2123**/1675 mm
Testwagenpreis 40.280 Euro 38.770 Euro 46.200 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; ** Breite mit Außenspiegeln
Messwerte BMW Citroën Renault
Beschleunigung
0–50 km/h 3,0 s 3,0 s 3,6 s
0–100 km/h 9,2 s 9,1 s 11,2 s
0–130 km/h 15,5 s 15,5 s 19,5 s
Zwischenspurt
60–100 km/h 5,3 s 5,3 s 7,1 s
80–120 km/h 6,8 s 6,7 s 9,5 s
Leergewicht/Zuladung 1599/521 kg 1685/440 kg 1856/615 kg
Gewichtsverteilung v./h. 58/42 % 63/37 % 58/42 %
Wendekreis links/rechts 11,8/11,7 m 11,7/11,8 m 11,7/11,5 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 34,4 m 36,5 m 35,9 m
aus 100 km/h warm 34,9 m 35,8 m 36,0 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 60 dB (A) 59 dB (A) 59 dB (A)
bei 100 km/h 66 dB (A) 66 dB (A) 66 dB (A)
bei 130 km/h 69 dB (A) 68 dB (A) 70 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,3 l D – 166 g/km 6,5 l D – 173 g/km 6,9 l D – 183 g/km
Reichweite 810 km 920 km 840 km

Tourer mit Stil

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: BMW 218d Gran Tourer, Citroën DS5 BlueHDi 180 und Renault Espace dCi 160.

Veröffentlicht:

24.07.2015

Preis:

2,00 €


Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Satte 62 Punkte trennen den BMW 218d vom zweiten Sieger, dem neuen Renault Espace. Aber nicht, weil der Franzose ein schlechtes Auto wäre. Seine Andersartigkeit kostet ihn allerdings einen Batzen Punkte (Platz, Übersicht, hohes Gewicht). Der BMW läuft dagegen rundum rund, gewinnt fast jedes einzelne Kapitel. Und der Citroën? Ordentlich, jedoch im direkten Vergleich allenfalls "interessant".

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.