Citroën C3 Red Block

Citroën C3 Red Block: Autosalon Genf 2011

— 24.02.2011

Lifestyle-Mobil in Rot

Citroën zeigt auf dem Genfer Salon 2011 eine spezielle Version des C3. Der Franzose wurde mit roten Zierelementen aufgepeppt. Deshalb hört der C3 auf den wenig frankophilen Namen Red Block.

Citroën zeigt uns auf dem Autosalon in Genf 2011 (3. bis 13. März), dass auch der C3 zum Lifestyle-Mobil werden kann. Bisher haben die Franzosen mit dem dreitürigen DS3 Jagd auf Mini und Co gemacht, jetzt darf auch der sonst eher konservativ gestaltete C3 Farbe bekennen. Als Red Block kommt der Kleinwagen mit roten Zierstreifen unter den Seitenfenstern und 17-Zoll-Felgen, deren Innenseiten ebenfalls rot lackiert sind. Als Kontrast hat Citroën einen Grauton gewählt. Die Frontscheinwerfer und Nebelleuchten sind abgedunkelt, dazu wurde das Designerstückchen tiefer gelegt.

Überblick: Die Stars auf dem Autosalon Genf 2011

Innen hat der C3 Red Block knallrote Ledersitze, Aluminium-Akzente auf dem Lenkrad und ein grafisches Muster auf dem rechten Teil des Armaturenbretts. Das stellt sich bei genauer Betrachtung als Bulldogge heraus. Außerdem präsentiert Citroën in Genf einen speziellen C6 als "Noir et Blanc" in Schwarz und Weiß und als Premiere den DS4.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.