Honda Civic (2012): IAA UPDATE

Honda Civic (2012) Honda Civic (2012)

Honda Civic (2012): IAA UPDATE

— 12.09.2011

Das ist der neue Civic

Bei Honda dreht sich auf der IAA 2011 alles um den neuen Civic. Bei der Entwicklung haben die Japaner Wert auf die Meinung ihrer Kunden gelegt. Ob denen die neue Optik gefällt, bleibt abzuwarten.

Manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert. Zumindest ist das bei Honda so, denn die Japaner haben bei der Entwicklung des neuen Civic viel Wert auf das Feedback ihrer Kunden gelegt. Eine Erkenntnis des Dialogs: Die europäische Kundschaft – und speziell für die ist das Fünftürer-Fließheck gemacht – hat ganz besondere Ansprüche. Ganz wichtig ist ihnen modernes Styling, hohe Leistung sowie fortschrittliche Technologien, die den Civic kostengünstiger und umweltfreundlicher machen. Die nach ihren Wünschen gefragten Besitzer des aktuellen Civic gingen noch weiter ins Detail: Bei der neuen Generation solle doch bitte das Heckdesign und das Sichtfeld nach hinten verbessert werden. Hochwertigere Materialien, geringere Fahrgeräusche und ein höherer Fahrkomfort wären ebenfalls toll. Mit diesen Erkenntnissen brütete Honda vier Jahre lang über der neunten Generation des Civic. Das Ergebnis der Mühen ist nun auf der IAA zu sehen. Optisch ist der Debütant sehr brav (vorne) bis gewöhnungsbedürftig (hinten) ausgefallen.

Überblick: News und Tests zu Honda

Modifikationen an der Hinterachsaufhängung sollen die Fahreigenschaften verbessern.

Fast alle Karosseriekomponenten wurden neu entwickelt. Die Verbesserung der Fahreigenschaften soll vor allem durch Modifikationen an der Hinterachsaufhängung erreicht werden: Hydraulische Lager ersetzen die konventionellen Gummibuchsen. Inwiefern das nun wirklich ein Zugewinn für den 4,30 Meter langen Civic ist, bleibt abzuwarten. Der erste Fahrbericht wird es klären. Wie von den Kunden bestellt, sollen die Innenraummaterialien nun hochwertiger sein. Das neue Außenstyling soll die  Aerodynamik verbessern und so für mehr Effizienz sorgen. In Sachen Praktikabilität bleibt sich der Civic treu: Das Kofferraumvolumen wuchs um 21 Liter auf nun 477 Liter an.

Überblick: Die Stars der IAA

Gespannt sein dürfen wir auf das überarbeitete 2,2-Liter-i-DTEC-Aggregat, das trotz 150 PS nur 110 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren und 4,2 bis 4,4 Liter verbrauchen soll. Dazu hat Honda nicht nur die Strömungswiderstände minimiert, sondern auch den Ölkreislauf optimiert und die Reibung aller bewegten Teile reduziert. Als Benziner-Varianten stehen ein 1,4-Liter- sowie ein 1,8-Liter-Aggregat zur Verfügung. Sie sollen durchschnittlich zwischen 5,4 und 5,5 bzw. zwischen 5,8 und 6,4 Liter verbrauchen. Die CO2-Emission gibt Honda mit 128 bis 131 bzw. mit 136 bis 150 Gramm pro Kilometer an. Alle drei Motoren verfügen über ein manuelles 6-Gang-Getriebe und ein Start-Stopp-System. Der 1,8-Liter-Motor kann optional mit einem 5-Gang-Automatikgetriebe kombiniert werden. Im Januar 2012 kommt der neue Civic zu den deutschen Händlern. Zu welchen Preisen, verrät Honda noch nicht. Ebenfalls am Messestand in Frankfurt vertreten ist der Honda Insight, der in Frankfurt sein Facelift präsentiert.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Honda Civic?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.