MOIA: Shuttle von neuer VW-Marke

MOIA: Shuttle von neuer VW-Marke

— 29.09.2017

VW-Marke MOIA plant Shuttle

Das jüngste Unternehmen des VW-Konzerns plant das erste Fahrzeug. MOIA präsentiert sein elektrisches Shuttle Ende 2017/Anfang 2018.

Die neue VW-Marke MOIA zeigt demnächst das erste eigene Fahrzeug. Das verkündete COO Robert Henrich auf dem New Mobility Day in Hamburg am 28. September 2017. MOIA wird Ende 2017/Anfang 2018 ein Shuttle mit Elektroantrieb und eigenständigem Design vorstellen. Der Transporter könnte nach ersten Entwürfen Platz für fünf Personen plus Fahrer bieten. Zunächst sind nur für Hamburg 200 Stück geplant, die ab 2018 die Hamburger nach dem Pooling-Prinzip befördern. Das soll Leerfahren wie beim herkömmlichen Carsharing vermeiden und den Verkehr perspektivisch entlasten. Der Fahrgast ordert das Shuttle per App. Auf dem Weg zum Ziel ermitteln Algorithmen, welche weiteren Fahrgäste auf der Route eingesammelt und befördert werden können. Ziel bei der Innenraumgestaltung des MOIA-Shuttles sei es, den Passagieren bei Bedarf genügend Privatsphäre zu geben. Die Preise sollen zwischen einem Ticket im Öffentlichen Personennahverkehr und einer Taxifahrt liegen. Der Fahrer wird leicht abgeschottet. Das Ziel ist klar, den Weg für das vollautonome Fahren ebnen.

Mobilitätsdienste der großen Autobauer

Stichworte:

Autonomes Fahren

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung