Öko-Tuning

Öko-Tuning

— 07.05.2008

Das spart nix

Öko-Tuning ist der neue Modetrend. Steigen die Spritpreise, locken Anbieter mit Spritspar-Wundermitteln. AUTO BILD hat sechs auf dem DEKRA-Prüfstand in Klettwitz getestet.

Mehr Leistung bei weniger Verbrauch – das wünschen wir uns doch alle. Öko-Tuning ist deshalb der neue Modetrend, der dieses Wunder ermöglichen soll. Misstrauisch, wie wir von Natur aus sind, wollten wir wissen, ob das tatsächlich funktioniert. Sechs Spritspargeräte mussten deshalb auf dem DEKRA-Prüfstand in Klettwitz beweisen, ob sie tatsächlich wie versprochen den Verbrauch um bis zu 20 Prozent senken können. Unterschiedliche Wege sollen zum Ziel führen: Erstens: Kraftstoff und Ansaugluft werden für die Verbrennung positiv aufbereitet. Hokuspokus, Fidibus? Das sogenannte Expander-Magnetgerät zaubert nach diesem Prinzip. Hierfür werden Magnete mit Kabelbindern an den Kraftstoff- und Ansaugleitungen befestigt. Herstellerversprechen: weniger Verbrauch durch positiv beeinflusste Moleküle. Und neue Spannkraft für die Kolbenringe – toll!

ESPA-System – Test abgebrochen: Die Scheibe hätte auf die Octavia-Lichtmaschine passen müssen — tat sie aber nicht.

Ergebnis: Pustekuchen. Ein Minderverbrauch ist nicht messbar. Das mit den Kolbenringen konnten wir nicht prüfen. Der zweite Zauberkasten im Test, der Luftstromoptimierer Tornadofuelsaver, floppt ebenfalls. Und der dritte von ESPA ließ sich erst gar nicht montieren. Ein anderer Weg zum Sparen klingt seriöser: Die Software für die Motorsteuerung wird verändert. SKN- und DKR-Tuning programmieren dafür das originale Steuergerät um, KW-Systems baut einen zusätzlichen Rechner ein. Dabei soll eine veränderte Drehmomentkurve die Kraftstoff-ersparnis bringen. Versprochener Nebeneffekt: mehr Power. SKN-Tuning und KW-Systems halten zumindest dieses Versprechen und bieten mehr Leistung, DKR nicht. Kraftstoff sparen konnte aber keines dieser drei Geräte.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Bernd Volkens

Die versprochene Ersparnis nicht erreicht? Schnell wird die Schuld auf die Fahrweise des Kunden geschoben. Blödsinn. Funktioniert Öko-Tuning nur, wenn der Fahrer zum Schleicher wird, kann ich mir das teure Zubehör sparen. Durch das eigene Verhalten lassen sich auch ohne Umbau bis zu 15 Prozent Kraftstoff sparen.

Das sagt kW-Systems*

"Das umgerüstete Fahrzeug besitzt Einspritztechnik aus den 90ern, bei modernen Systemen lässt sich die Kennlinie exakter abstimmen. Dafür wird das Drehmoment um circa 25 Prozent erhöht, die Leistung nur wenig verändert. Vorteil: Ein frühes Hochschalten ist möglich, das Drehzahlniveau sinkt deutlich. Grundsätzlich ist anzumerken: Prüfstandsmessungen sind nicht mit der Realität vergleichbar. Auf der Straße wird aufgrund des höheren Drehmoments intuitiv früher geschaltet. Aussagekräftige Beurteilungen sind nur im Fahrbetrieb möglich." *Antwort gekürzt.
Verbrauchsmessungs-Ergebnis an einem Skoda Octavia 1.9 TDI (66 kW, Erstzulassung 2005)
Allgemeine Angaben Anbieter Skoda Octavia1) Fuel24 Zimnol
Bezeichnung Tornadofuelsaver Expander Magnetgeräte
Einbauort Ansaugrohr Kraftstoff- und
Ansaugleitungen
Internet 99,90 Euro 19,99 Euro
Preis
Anbieter
www.fuel24.de www.best-tuning-4u.de
Funktion laut Optimiert den Luftstrom durch einen stabilen Wirbel, dadurch verbesserte Zylinderfüllung Kraftstoff- und Luftmoleküle sollen von Dauermagneten positiv beeinflusst werden
Anbieter-Angaben Verbrauch 6,7/4,2 / 5,1 Liter2) bis zu 15 % weniger bis zu 20 % weniger
Leistung 66 kW (90 PS) bis zu 76 kW (103 PS) k. A.
Drehmoment 209 Nm k. A. k. A.
AUTO BILD-Messungen Leistung 68,5 kW (93 PS) nicht gemessen nicht gemessen
Drehmoment 218 Nm nicht gemessen nicht gemessen
Verbrauch inner-/
außerorts/gesamt
6,97/4,2 / 5,23 Liter 6,96 /4,21 / 5,23 Liter 6,92 /4,19 / 5,2 Liter
1) Vergleichsmessung am Serien-Fahrzeug 2) Herstellerangabe


Verbrauchsmessungs-Ergebnis an einem Skoda Octavia 1.9 TDI (66 kW, Erstzulassung 2005)
Allgemeine Angaben Anbieter SKN-Tuning KW-Systems DKR-Tuning
Bezeichnung ECO-Software KW-unit ECO-Tuning
Einbauort Motorsteuergerät Motorraum Motorsteuergerät
Preis 375 Euro 649 Euro 359 Euro
Internet www.skn-tuning.de www.kw-systems.de www.dkr-tuning.de
Funktion laut
Anbieter
Durch modifizierte Motorelektronik mit Leistungs- und Drehmomentsteigerung Durch Drehmomentoptimierung und bei entsprechender Fahrweise Optimierung der Luftmassen und des Motordrehmoments
Anbieter-Angaben Verbrauch bis zu 20 % weniger bis zu 1 Liter weniger bis zu 15 % weniger
Leistung 73 kW (99 PS) 85 kW (115 PS) 88 kW (120 PS)
Drehmoment 234 Nm 260 Nm 255 Nm
AUTO BILD-Messungen Leistung 81 kW (110 PS) 84 kW (114 PS) 70 kW (95 PS)
Drehmoment 255 Nm 245 Nm 223 Nm
Verbrauch inner-/
außerorts/gesamt
7,02 /4,23 / 5,27 Liter 6,94 /4,23 / 5,24 Liter 7,06/4,24 / 5,28 Liter
1) Vergleichsmessung am Serien-Fahrzeug 2) Herstellerangabe

Autor: Bernd Volkens

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.