Opel Rad e: Autosalon Genf 2012

Opel Rad e: Autosalon Genf 2012

— 09.03.2012

Hier kommt das Opel-Fahrrad

Opel stellt auf dem Genfer Autosalon 2012 eine E-Bike-Studie vor, die Design-Elemente der Marke übernimmt. Der Radfahrer kommt mit Hilfe eines Elektromotors bis zu 145 Kilometer weit.

Nachdem bereits andere Hersteller wie Smart ihre Ergänzung zur "urbanen Mobilität" gezeigt haben, präsentiert jetzt Opel seinen Beitrag zur "vollständig integrierten innerstädtischen Mobilität". Auf dem Autosalon in Genf 2012 steht die E-Bike-Studie "Rad e", laut Opel das erste, nach Automobilbau-Prinzipien konstruierte Elektrofahrrad. Optisch orientiert sich das Gefährt an der Opel-Designsprache. Flott sieht das Zweirad auf jeden Fall aus, auf Felgen und Rahmen prangt prominent der Opel-Blitz. Die Pedelec-Technologie des E-Bikes mit einem 250 Watt starken Elektromotor unterstützt den Fahrer beim Treten und erlaubt elektrisch unterstützte Reichweiten zwischen 60 und 145 Kilometern. Ob das "Rad e" eine Chance auf eine Serienfertigung hat und was es kosten könnte, ist noch offen.

Überblick: Die Stars vom Autosalon in Genf 2012

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.