Opel Zafira Tourer: Fahrbericht

Opel Zafira Tourer: Kindersitze

— 12.03.2012

Falsches Versprechen

Er ist der Familienvan von Opel und einer der großen Hoffnungsträger der gebeutelten Marke. Leider passen beim Zafira Tourer weniger Kindersitze auf die erste Rückbank als versprochen.

Einen holprigen Verkaufsstart hat Opels neuer Kompaktvan Zafira Tourer hingelegt. Anders als es der Verkaufsprospekt verspricht, dürfen in der zweiten Sitzreihe nicht auf allen drei, sondern nur den beiden äußeren Plätzen Kindersitze montiert werden. Zwar seien bereits alle fehlerhaften Prospekte wieder eingezogen und die Händler entsprechend informiert worden, so ein Opel-Sprecher gegenüber AUTO BILD. Für Kunden, die sich einen Zafira Tourer aufgrund dieses Versprechens bestellt haben, bliebe aber nur der übliche Beschwerdeweg über den Händler. Grund für den Rückzieher: Zu lange Gurtschlösser, die die vorschriftsmäßige Sitzbefestigung auf dem mittleren Platz unmöglich machen.

Übersicht: Alle News und Tests zum Opel Zafira Tourer

Zudem sorgt beim Zafira Tourer die Instrumententafel für Ärger: Weil sie wegen Qualitätsproblemen an allen bereits produzierten Fahrzeugen getauscht werden muss, verzögert sich in vielen Fällen die Auslieferung um einige Wochen. Kurzzeitig standen sogar die Bänder still. Die betroffenen Kunden seien aber bereits informiert worden, so der Hersteller.

Lesen Sie auch: Große Kindersitz-Kaufberatung

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.