Saab 9-5

Saab verbessert Serienausstattung

— 05.07.2002

Mehr Auto fürs gleiche Geld

Saab rüstet zum Modelljahr 2003 die 9-5-Modelle auf. Wichtigste Neuerung: ESP serienmäßig – aber nur für die Benziner.

Die Saab 9-5 Modellreihe bekommt zum Start ins Modelljahr 2003 eine bessere Serienausstattung – ohne Aufpreis. In der Designlinie "Linear" kostet die Limousine weiterhin 29.400 Euro, der Sport-Kombi 30.450 Euro (beide mit 120 PS und 2.2-Liter-Turbodiesel). Günstigster Benziner bleibt der 9-5 2.0t mit 150 PS für 29.700 Euro (Limousine) und 30.750 Euro (Sport-Kombi). Wichtigste Neuerung:ESP serienmäßig für alle Benziner. Warum das elektronische Stabilitäts-Programm nicht mal gegen Aufpreis für die Diesel zu haben ist, bleibt Saabs Geheimnis.

Dafür kann der 9-5 2.2 TiD optional mit dem neuen Fünfgang-Automatikgetriebe bestellt werden, das bisher den Benzinern vorbehalten war. Und mit der Saab Sentronic, die neben der Automatikfunktion manuelle Gangwechsel per Handwahlhebel oder Lenkrad-Schaltwippen ermöglicht. Das vor kurzem vorgstellte "Saab Online Pro Navigationssystem" gibt es jetzt auch mit einem sieben Zoll großem Touchscreen – inklusive Sechsfach-CD-Wechsler im Kofferraum sowie wahlweise 150 oder 200 Watt Leistung, sieben oder neun Lautsprechern (acht im Sport-Kombi) oder Freisprecheinrichtung.

Als Alternativen zu den bekannten Designlinien Linear, Arc und Vector gibt es auf Wunsch Carbonfaser oder schwarzes Walnussholz. Weitere Extras: neue Lederpolster für die ventilierten Sportsitze, automatisch anklappbare und abblendende Außenspiegel, 17-Zoll-Aluminiumfelgen sowie die Außenfarben Merlotrot und Graphitgrün.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.