Smart fortwo für Rallye Dakar 2013

— 02.01.2013

Harter Wüstenfloh

Bei der Rallye Dakar 2013 startet erstmals ein Smart. Jose Luis Alvarez hat den "Smart Dakar 2.013" entwickelt – unter der Karosserie steckt ein XP 900 Polaris.



Wenn vom 5. bis zum 20. Januar 2013 die Rallye Dakar stattfindet, wuselt sich zwischen all den Cross-Motorrädern, Offroad-Lastwagen und Quads auch ein kleiner Smart fortwo durch. Für die  knochenharte und etwa 8000 Kilometer lange Rallye durch Peru, Argentinien und Lima scheint es kein ungeeigneteres Gefährt zu geben. Doch Jose Luis Alvarez tritt natürlich nicht mit einem Serienmodell des Smart an. Die Karosserie eines Smart-Prototypen setzte der Spanier auf einen XP 900 Polaris. Mit dem Chassis des Buggy bringt es der Dakar-Smart zu beeindruckenden Offroad-Qualitäten. Alvarez hat bereits Erfahrungen bei der Rallye Dakar gesammelt. Er absolvierte das Langstreckenrennen als erster Spanier mit einem Quad. Sollte Alvarez den Smart ins Ziel bringen, könnte er die nächste Pionierleistung für sich verbuchen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige