Suzuki Kizashi: Dauertest

— 31.07.2013

100.000 Kilometer im Suzuki Kizashi

Suzuki steht für Gelände- und Kleinwagen. Der Kizashi aber ist eine stattliche Limousine im Jetta-Format – und zeigt im Dauertest, dass es den Japanern hier noch an Erfahrung fehlt.

Noch immer kann dieses Auto so aufregend sein wie ein sündhaft teurer Sportler: Immer dann, wenn der Kizashi an der Ampel steht und Passanten ihre Handys zücken. Schnell ein Foto! Ein Erlkönig? Ein Prototyp? Egal, jedenfalls unbekannt. Kizashi? Nie gehört. Wie auch, wenn in Deutschland bislang nur 1614 Stück verkauft wurden. Er ist ein Neuling, der erste Versuch der 4x4-Spezialisten, in der Mittelklasse zu starten. Wie so viele Japaner, Koreaner, sogar Chinesen zuvor. Nun also Suzuki. Das weckte neugierige Skepsis, als der Kizashi Sport 2.4 für 29.092 Euro bei AUTO BILD im Dezember 2010 zum Dauertest antrat. Denn das Modell ist für Suzuki neu, aber nicht gerade innovativ: Stufenheck, Vorderradantrieb, Handschaltung. Einzig der Motor fällt auf: ein Vierzylinder ohne Turbo mit ungewöhnlichen 2,4 Liter Hubraum. "Endlich mal kein aufgeblasener Hubraumkrüppel", lobt Redakteur Mario Pukec die gleichmäßige Kraftentfaltung und das sportliche Ausdrehen bis 220 km/h (laut Tacho) im fünften Gang.
Technische Daten Suzuki Kizashi Sport 2.4
Motor Vierzylinder
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 2393 ccm
Ventilsteuerung Kette
kW (PS) bei U/min 131 (178)/6500
Nm bei U/min 230/4000
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Abgasnorm – Abgas CO2 (EU-Mix) Euro 5 – 183 g/km
Getriebe/Antrieb 6-Gang/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 63 l/Super
Kofferrauminhalt 461 l
Leergewicht/Zuladung 1450/550 kg
Anhängelast gebremst/ungebremst 1700/720 kg
Kollege Christian Steiger entdeckt "im leicht schrulligen Design" sogar einen "erfrischenden Charaktertyp". Sympathie, die wegen vieler kleiner Schwächen schnell schwindet. Da nerven das laute Piepen beim Türöffnen, die kurzen Sitzflächen vorn, das knarzende Plastik und der laute Geräuschpegel kleine Steinchen trommeln wie Dauerregen in den Radhäusern. Den größten Ärger aber macht das nachgerüstete Pioneer F-20 BT mit seinem winzigen Tasten und der unverständlichen Bedienung. Viele würden das Radio-Navi am liebsten gar nicht erst einschalten. Das straffe Fahrwerk mit breiten 18-Zoll-Rädern lieben nur sportliche Fahrer, die komfortsuchenden Kilometerfresser verfluchen das harte Abrollen. Keine zwei Meinungen gibt es über den schlechten Geradeauslauf und die zappelige, gefühllose Lenkung: "Schwierig, einen sauberen Strich zu fahren", moniert Martin Puthz. Wie der Suzuki Spurrillen hinterherläuft, das verleidet jeden Spaß.
Rangliste: Das sind die Tops und Flops im Dauertest

Für Suzuki ist der Kizashi der erste Versuch in der Mittelklasse.

Den verlor Tester Berend Sanders endgültig, als er nach 38.200 Kilometern auf der A 96 aus unerfindlichen Gründen liegen blieb. Elektronik? Motorschaden? Suzukis 24-Stunden-Service schleppte ab, um am nächsten Tag eine verblüffende Fehlerdiagnose zu stellen: Tank leer! Trotz der Anzeige "viertel voll" und "170 Kilometer Reichweite". Das Gleiche wiederholte sich bei 57.551 Kilometern. Die Ursache, eine schlecht gedämpfte Tanknadel, hat Suzuki dann kurz nach Markteinführung nachgebessert. Beim Testwagen half erst eine neue Tachoeinheit. Das Schicksal hatte den armen Berend Sanders noch nicht genug gepiesackt. Auf seiner Rückfahrt ließen sich die Gänge immer schlechter schalten, der Kupplungs-Schleifpunkt versank im Bodenblech, in Goslar war Schluss. Notruf, Abschlepper, Werkstatt, das ganze Theater. Diesmal waren Federn auf der Kupplungs-Druckplatte verschoben. Suzukis Antwort: "Kunden ist das nicht passiert."
Zuverlässigkeitswertung*
Fahrzeug nicht fahrbereit 2 x 10 Punkte
Unplanmäßiger Werkstattaufenthalt 1 x 5 Punkte
Defekte Funktionsteile 2 x 3 Punkte
Geringfügige Defekte 2 x 1 Punkt
Note 4-
*Für jeden Defekt sammelt das Dauertest-Fahrzeug Fehlerpunkte. Je weniger Punkte am Ende auf dem Konto stehen, desto besser ist die Platzierung in der Dauertest-Rangliste.
Uns fast zweimal. Bei der Abschluss-Inspektion entdeckten wir schon wieder zwei ziemlich haltlose Federn. Der Innenraum überstand den Dauertest weit besser. Die Sitze wie neu, Kunststoffe kaum zerkratzt, die Dämmung wie frisch verlegt. Aber die Vorderachse hat deutlich gelitten, Lenkung und Fahrwerk haben an Festigkeit nachgelassen, was die Demontage bestätigt: Alle Anlenkpunkte und Spurstangenköpfe laufen sehr leichtgängig. Seit November 2010 fährt die Limousine mit überarbeiteter Lenkung und modifizierten Lagerbuchsen vorn. Das unselige Navi flog auch raus Suzuki hat gelernt.

Wie bei allen AUTO BILD-Dauertests wurde auch dieser Testwagen nach Erreichen der 100.000 Kilometer demontiert und auf Verschleiß untersucht. Wie sich der Suzuki Kizashi in der abschließenden Inspektion präsentierte, erfahren Sie oben in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.

Dauertest Suzuki Sport 2.4

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Suzuki Kizashi Sport 2.4

Veröffentlicht:

02.07.2013

Preis:

2,00 €

Joachim Staat

Joachim Staat

Fazit

Der Kizashi ist ein Original, das sich mit der dynamischen Optik nicht verstecken muss. Sein Preis-Leistungs-Verhältnis ist top. Dass der Testwagen in der Zuverlässigkeitsliste so weit hinten landet, geht zu Lasten der Tankanzeige (ärgerlich) und der schwachen Kupplung. Ohne diese Ausfälle hätte er eine 2+ bekommen. Zweifellos lernt Neuling Suzuki in der Mittelklasse noch dazu.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige