Benzinpreis zu Weihnachten

Tipps zum Tanken: Benzinpreis zu Weihnachten

— 09.12.2015

So tanken Sie günstig zu Weihnachten

Weihnachten bedeutet für viele eine längere Autofahrt. Damit die nicht zu teuer ausfällt, gibt's hier Expertentipps fürs Tanken – zum richtigen Zeitpunkt!

Benzinpreis-Experte Steffen Bock rät, den Tank vor Weihnachten möglichst frühzeitig voll zu machen.

Zu Weihnachten steht für viele eine längere Fahrt zu Verwandten an. Wer seinen Trip mit dem Auto absolviert, kann durch den richtigen Zeitpunkt beim Tanken viel Geld sparen. Zwar lässt sich nicht generell vorhersagen, wann und wie die Spritpreise vor den Feiertagen steigen, sagt Benzinpreis-Experte Steffen Bock vom Vergleichsportal clever-tanken.de. "Ich würde aber trotzdem meinen Tank möglichst frühzeitig voll machen. Zu Heiligabend oder am ersten Weihnachtsfeiertag kann der Unterschied doch mal bis zu fünf, sechs Cent ausmachen", so Bock.
Anzeige

Benzinpreissuche

Preise suchen und clever sparen

  • aktuelle Preise ohne Anmeldung
  • Preisalarm
  • Preisentwicklung im Tagesverlauf
News und Infos zum Thema Tanken
Tipps: So sparen Sie Sprit

Online-Voting

'Was tanken Sie?'

Wichtiger ist es jedoch, zur richtigen Tageszeit an die Zapfsäule zu fahren, rät Experte Bock. Am niedrigsten sind die Kraftstoffpreise in Deutschland in den frühen Abendstunden, am späteren Abend ziehen sie meist wieder kräftig an. Dabei kann der Preis örtlich um bis zu 20 Cent schwanken, was bei einer ganzen Tankfüllung einen spürbaren Unterschied macht. Diese Spitzenpreise werden in der Regel bis zum Morgen gehalten und sinken im Verlauf des Tages wieder. Allerdings erhöhen nach Auskunft von Bock vor allem Markentankstellen seit einigen Monaten ihre Preise auch kurzfristig zur Mittagszeit, während die Spritpreise derzeit "morgens öfter mal für kurze Zeit abbröckeln". "Generell gibt es durch die Markttransparenzstelle ein immer besseres Monitoring", sagt der clever-tanken-Geschäftsführer. Das heißt, der Benzinpreis wird an den Hauptverkehrsstraßen immer besser gesteuert. Umso wichtiger sei es für den Verbraucher, die Möglichkeiten zum Preisvergleich zu nutzen. Hilfe beim Spritsparen gibt es im Internet bei clever-tanken.de (ein Kooperationspartner von autobild.de), beim ADAC oder dem Spritpreismonitor sowie in Navigationssystemen oder diversen Apps für Smartphone und Apple Watch.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.