Volvo S80 V8: Gebrauchtwagentest

Volvo S80 V8 Volvo S80 V8

Volvo S80 V8: Gebrauchtwagentest

— 01.04.2011

Cooler Schwede mit heißem Herz

Der Volvo S80 bietet Understatement pur: Ein Limousine, deren bulliger V8 keine Limits kennt und seine Insassen im Luxus schwelgen lässt. Und dabei nicht einmal den Argwohn der Nachbarn erregt.

Volvo? Nicht mein Ding. Ich bin schließlich kein bärtiger Berufsschullehrer. Und auch kein cooler Kreativer, der auf dem Rolf-Benz-Sofa herumlümmelt und sein Frühstücksei aus dem Alessi-Becher löffelt. Aber bei diesem werd' ich schwach: S80 V8, das ist wie Knäckebrot mit Kaviar. Keiner sieht dem coolen Schweden an, was für ein heißes Herz er hat. 4,4 Liter, 315 PS – hätten Sie das einem Volvo zugetraut? Sehen Sie! Wie Ihnen geht’s den meisten. Weshalb Carl Gustafs S-Klasse ein Fall für Kenner blieb und mangels Zuspruch Ende letzten Jahres sanft entschlief. Schade drum. Der Achtzylinder ist ein echtes Sahnestück. Kompakt wie kein Zweiter. Und ein Ohrenschmeichler vor dem Herrn. Vielleicht, weil ihn Klavierbauer Yamaha entwickelt hat.

Gediegenes Luxus-Ambiente im Volvo. Wer sehnt sich da nach schnöder Mittelklasse?

Während der vergangenen viereinhalb Jahre ließ sich ein Unternehmer eine Gänsehaut aufs Trommelfell zaubern, genoss das feurige Fauchen beim Kaltstart und das gedämpfte Trompeten beim Hochdrehen. Knapp 60.000 Euro hat er im November 2006 für seinen Volvo hingeblättert. Und danach an Pflege nicht gespart: Der Vollausstatter (Allrad, Navi, Premium-Sound und Adaptiv-Fahrwerk) steht da wie aus dem Laden, fährt sich wie ein Neuwagen. 25.900 Euro ruft Volvo-Händler Finck & Claus auf, wobei Verkaufsberater Bastian Berschiek da auch noch ein wenig mit sich reden lässt. Helles Leder, Edelholz und makelloser Lack in "Magicblau": einfach bezaubernd, dieser Schwedenhappen!

Volvo S80 V8 • Leistung: 315 PS • Baujahr: 2006 • Kilometerstand: 45.500 km • Preis: 25.900 Euro.
Volvo S80 V8
Vorteile: Nachteile:
Automatik-Probleme der ersten S80-Generation sind überwunden, perfekt gegen Rost geschützte Karosserie, robustes Fahrwerk Hoher Verbrauch (bis zu 15 Liter), bei forcierter Fahrweise starker Bremsenverschleiß, teilweise zickige Elektronik
Martin G. Puthz

Martin G. Puthz

Fazit

Wer ein Auto sucht, das seinen Nerz nach innen trägt, liegt hier goldrichtig: Mehr Understatement geht nicht. Erste Wahl für alle, die im Luxus schwelgen wollen, aber es nicht nötig haben, das dem Nachbarn auch zu zeigen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.