VW Multivan United

VW Nutzfahrzeuge in Leipzig

— 04.04.2008

Drei nützliche Premieren

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf der AMI in Leipzig gleich drei Premieren. Caddy Maxi Life Tramper, Caddy Style und Multivan United setzen auf Luxus statt schnöden Transport.

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) nutzt die Auto Mobil International 2008 in Leipzig (5. bis 13. April) als Plattform für neue Derivate seiner Modellpalette. Der Caddy Maxi Tramper basiert auf der Pkw-Variante Life und soll mit seinem mobilen Ausbau den Bedürfnissen von Freizeitsportlern, Gelegenheitscampern und Individualreisenden entsprechen. Das 2,0 x 1,1 Meter große Bett für die Nacht, das sich mit wenigen Handgriffen aufbauen lässt, fährt nur auf Wunsch des Fahrers mit. Quasi als Ladegut transportiert der Caddy die gepackte und fest verankerte Gute-Nacht-Einheit im serienmäßigen Kofferraum, ohne dessen Nutzung wesentlich einzuschränken. Zudem dient die in drei Teilen wickelbare Liegefläche als Kofferraumabdeckung. Zur Verdunkelung und als Sichtschutz kommt im vorderen Bereich ein Vorhang zum Einsatz, der an der serienmäßigen Dachgalerie sowie an den oberen Staunetzen befestigt ist. Für frische Luft während des Schlafes sorgt ein auf Wunsch erhältliches Belüftungsgitter mit Insektenschutz. Optional gibt es zwei schnell aufzustellende Zelte, die zum Teil unter der geöffneten Heckklappe eingehängt werden und mit zwei unterschiedlichen Grundflächen Raum für den Camping-Alltag bieten.

Nutztiere als Nobel-Hobel

Anbauteile in Wagenfarbe lackiert sollen dem Caddy Style eine Pkw-Optik geben.

Der Caddy Life Style soll seinen Besitzer mit Pkw-Attributen verwöhnen. Alle Anbauteile sind in Wagenfarbe lackiert, abgedunkelte Fondscheiben und 15-Zoll-Alufelgen dienen als Blickfang. Zur Ausstattung gehören Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel in Leder, Climatic und Sitzheizung. Zudem wurden sechs Lautsprecher und ein CD-Radio samt iPod-Schnittstelle für uneingeschränkten Hörgenuss verbaut, außerdem sind ESP sowie Licht- und Sicht-Paket mit an Bord. Die Preise beginnen bei 24.324 Euro. Ganz in Campanella-Weiß kommt der Multivan United, der unter anderem Nebelscheinwerfer, 17-Zoll-Aluräder, Tieferlegung, abgedunkelte Scheiben, dunkel eingefärbte Rücklichter sowie diverse United-Logos in die Waagschaale wirft. Innen kommen farbig eingefasste Fußmatten und alufarbene Dekoreinlagen zum Einsatz. Spezielle Sitzbezüge, Leder-Lenkrad, -Schaltknauf und -Handbremshebel, das Radio "Delta" mit iPod-Anschluss sollen ebenso wie Sitzheizung und Klimaanlage den Wohlfühlfaktor erhöhen. Preise nennt VWN noch nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.