VW Passat B8-Montage im Werk Emden

VW Passat B8: Fertigungsprobleme

— 29.10.2014

700 neue Passat schrottreif?

Wegen eines Produktionsfehlers muss VW angeblich 700 nagelneue Passat B8 verschrotten. Grund ist ein Softwarefehler bei einem Montageroboter.

Bei Stichproben wurden die falschen Schweißpunkte beim neuen Passat entdeckt.

Holpriger Start für den neuen VW Passat: Angeblich muss Volkswagen im Werk Emden rund 700 VW Passat B8-Karosserien verschrotten, weil durch einen Roboter falsche Schweißpunkte und -nähte gesetzt wurden, teilten Mitarbeiter gegenüber dem Radiosender NDR 1 Niedersachsen mit. Weil die neuen Autos nur stichprobenartig kontrolliert wurden, habe es gedauert, bis der Fehler aufgefallen sei. VW selbst hat den Vorfall nicht kommentiert, der Werkssprecher im Werk Emden, Ludger Abeln, sprach laut NDR von Kinderkrankheiten, die inzwischen behoben seien.

So fährt der neue Passat

Passat B8 Passat B8 Passat B8
Auch die "Emder Zeitung" berichtet von Problemen beim Produktionsanlauf des neuen Passat. Hier werden als Gründe den parallelen Anlauf von Limousine und Variant genannt. Auch die neue Querbauweise der Motoren sowie das deutliche Mehr an Elektronik bereite Probleme. Mehr als 100 Fahrzeuge müssten nachgebessert werden, teilte das Blatt mit. Im VW-Werk Emden werden derzeit sechs Modellreihen gebaut, darunter auch das Vorgängermodell des neuen Passat B8.

Auch das noch: Ein Dieb klaute den nagelneuer Passat B8 direkt vom Werksgelände in Emden.

Erst kürzlich hatte VW mit dem neuen Passat B8 unfreiwillig Schlagzeilen gemacht: Ein Dieb hatte den Passat ohne Kennzeichen am hellichten Tag auf dem Werksgelände geknackt und war durch das Haupttor geflüchtet. Zwei Werksschützer hatten noch versucht, den Mann aufzuhalten und konnten sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Sie blieben unverletzt. Nur wenige Tage zuvor (3. Oktober 2014) wurde bereits ein weitere Passat B8 vom Werksgelände entwendet. Die Polizei hat ein Fahndungsfoto des dreisten Autodiebs veröffentlicht, weil er nach dem Diebstahl in eine Radarfalle gerast war und geblitzt wurde, berichtete die "Emder Zeitung".

Passat von VW-Gelände gestohlen

Fahndungsfoto der Polizei Emden mit gestohlenem Passat B8 Fahndungsfoto der Polizei Emden mit gestohlenem Passat B8 Autodieb

Stichworte:

Panne

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite