VW Polo BlueMotion im Verbrauchstest

VW Polo BlueMotion im Verbrauchstest

— 29.03.2010

Die Wahrheit über den Dreiliter-Polo

Schummeln die Wolfsburger? 3,3 Liter Verbrauch verspricht VW für den Polo BlueMotion. Im AUTO BILD-Test schluckt der sparsame Wolfsburger aber viel mehr. Wir erklären, warum.

Das Versprechen klingt so richtig nach den hohen Ansprüchen, die VW vertritt: Der sparsamste Fünfsitzer der Welt soll er sein, der Polo BlueMotion. In Zahlen: 3,3 Liter Normverbrauch auf 100 Kilometer – oder anders gerechnet 87 Gramm CO2 pro Kilometer. Sensationelle Werte, die auf dem Rollenprüfstand ermittelt werden. Umstritten und wenig alltagsnah, aber die ECE-Norm gilt nun einmal. Für den niedrigen Verbrauch spart im Polo ausgeklügelte Technik: effizienter 1,2-Liter-Dreizylinder mit 75 PS, lang übersetztes Getriebe, ausgefeilte Aerodynamik, Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stopp-System, Schaltempfehlung und vieles mehr.

100 Modelle im Überblick: Die große Verbrauchs-Lüge

Der Polo auf Verbrauchsfahrt: AUTO BILD hat dem BlueMotion genau auf den Zahn gefühlt.

So weit die Theorie, die Praxis im harten AUTO BILD-Test sah anders aus. Dort verbrauchte der Polo 4,8 Liter. Nicht im Labor, sondern auf der Teststrecke: 155 Kilometer lang, 54 davon auf der Autobahn, 61 auf der Landstraße und 40 in der Stadt. Praxisnah, an der freien Luft, mitten im Verkehr. 4,8 Liter – weit weg von 3,3. Wir haben VW unser Resultat mitgeteilt, was in Wolfsburg für Aufregung sorgte. Verpufft der ganze Aufwand? Sind die 3,3 Liter nur ein nichtssagender Laborwert? Um das Ergebnis wasserdicht zu machen, verabreden wir einen zweiten Testlauf. Gleiche Strecke, gleiches Auto. Zum Vergleich fährt ein weiterer Polo BlueMotion mit – kann ja sein, dass unser Testauto ein Quartalssäufer ist. Drei VW-Ingenieure begleiten die Nachmessung, einer davon Spritspartrainer – auf den kommen wir später noch zurück.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Spritspar-Modelle

Blaues Wunder beim Tanken: 4,7 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer. VW verspricht 3,3 Liter.

Den Zyklus fahren wir diesmal doppelt. Das erste Mal im normalen Testmodus – zügig, aber nicht sportlich, maximal mit mittleren Drehzahlen, Geschwindigkeitsbegrenzungen werden eingehalten. Auf der Autobahn gilt Tempo 120, mit einem Vollgas-Anteil von etwa 20 Kilometer Länge. Das Gelände ist leicht hügelig, die Autobahn erstaunlich leer, die Landstraßen haben überall spürbar gelitten in diesem Winter. Nach knapp zweieinhalb Stunden sind wir zurück. Resultat: Der erste Polo verbrauchte 4,75 Liter, der zweite 4,72 – und das bestätigt klar und deutlich die 4,79 Liter vom ersten Test. Wohlgemerkt: Das ist der AUTO BILD-Verbrauch, unser Maßstab in jedem Vergleich. Hat VW mit 3,3 Litern also zu viel versprochen? Wir absolvieren eine zusätzliche Sparfahrt: behutsam, nicht als Verkehrshindernis, aber zurückhaltend und vor allem ohne den Vollgas-Anteil auf der Autobahn, wo wir uns mit maximal Tempo 120 bewegen.

News und Tests zum VW Polo

Peter Bunke, der Spritspartrainer, darf den zweiten Polo fahren. Schon das erste Ergebnis erstaunt: Viel langsamer sind wir nicht, das Durchschnittstempo von 57 km/h liegt kaum unter dem der ersten Runde (60 km/h, siehe Tabelle). Dafür aber die erzielten Verbräuche: Polo Nummer eins kommt auf 4,01 Liter, Nummer zwei mit dem Spritspar-Experten auf 3,76 Liter. Das sind noch immer nicht die 3,3 Liter, doch – seien wir ehrlich – sehr respektable Werte. Die schaffte 2002 zwar auch schon ein Lupo 3L, der 3,6 l/100 km schluckte. Allerdings war der Lupo nicht so sicher, solide und sauber wie der Polo BlueMotion, der Euro 5 schafft. Wir halten fest: 4,7 Liter Testverbrauch. Sparfüchse können sehr viel sparsamer unterwegs sein. Man muss das aber wollen. Und können – Tipps zum sparsamen Fahren finden Sie weiter unten. Die gelten für alle Autos. Versprochen.

Technische Daten VW Polo BlueMotion:Dreizylinder, Turbo, vorn quer • vier Ventile pro Zylinder • Zahnriemen • Hubraum 1199 cm³ • Leistung 55 kW (75 PS) bei 4200/min • max. Drehmoment 180 Nm bei 2000/min • Vorderradantrieb • Fünfganggetriebe • Reifen 185/60 R 15 T, Dunlop SP Sport 01 • L/B/H 3970/1682/1465 mm • Kofferraum 280–952 l • Tank 45 l • Spitze 173 km/h • 0–100 km/h 13,9 s • Verbrauch (EU-Mix) 3,3 l Diesel/100 km • CO2 87 g/km • Preis: 16.500 Euro.
Das verbraucht der VW Polo BlueMotion wirklich
1. Testfahrt 2.Testfahrt Vergleichsfahrzeug
Normale Verbrauchsfahrt
Durchschnittstempo 60 km/h 60 km/h 60 km/h
Verbrauch nach Bordcomputer 4,8 l/100 km 4,7 l/100 km 4,4 l/100 km
tatsächlicher Verbrauch 4,79 l/100 km 4,75 l/100 km 4,72 l/100 km
Sparfahrt*
Durchschnittstempo 59 km/h 57 km/h 58 km/h
Verbrauch nach Bordcomputer 4,3 l/100 km 3,9 l/100 km 3,7 l/100 km
tatsächlicher Verbrauch 4,39 l/100 km 4,01 l/100 km 3,76 l/100 km
*vorausschauendes Fahren, frühes Hochschalten, keine Volllastanteile auf der Autobahn
Tipps für sparsames Fahren: So schaffen Sie die 3,7 Liter
1. Vorausschauend fahren Lockeres Mitschwimmen im Verkehr schafft Sicherheit und bietet großes Sparpotenzial. Aggressives Fahren dagegen kostet Sprit.
2. Fahren im höchstmöglichen Gang Dass niedertouriges Fahren dem Motor schadet, ist vorbei. Mit modernen Motoren ist Tempo 50 im fünften Gang kein Problem.
3. Rollen lassen mit eingelegtem Gang Dank Schubabschaltung fließt kein Sprit.
4. Zubehör kontrolliert verwenden Klimaanlage, Heizung usw. kosten Treibstoff.
5. Kurzstrecken vermeiden
6. Leichtlauföl verwenden
7. Vor der Fahrt Reifendruck prüfen Zu niedriger Luftdruck erhöht den Rollwiderstand und damit den Verbrauch.
8. Luftwiderstand reduzieren An- oder Aufbauten nicht grundlos verwenden.
9. Unnötigen Ballast entfernen


Das VW Polo-Dossier enthält viele Versionen, Ausstattungen, Motoren und alle Erfahrungen und Testergebnisse, die wir mit der Wolfsburger Kleinwagenklasse in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.

HINWEIS: Zum Betrachten des PDF-Dossiers empfehlen wir die neueste kostenlose Version des Adobe Reader. Bitte laden Sie sich eine virengeprüfte Version bei computerbild.de herunter. Zum Adobe Reader-Download
Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Die 3,3 Liter Verbrauch klingen großartig, stehen aber nur auf dem Papier. Doch, keine Sorge, auch die 4,7 Liter sind noch ein guter Wert für einen so geräumigen, komfortablen und handlichen Vollwert-Kleinwagen wie den Polo. Und, wenn man wirklich will, geht es ja viel sparsamer.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite