VW Saveiro in Südamerika

VW Saveiro in Südamerika

— 26.08.2009

Kompakter Turbo-Lader

Volkswagen Südamerika hat den kompakten Pick-up Saveiro aufgefrischt. Im Internet kursieren Bilder der durchaus schnittigen Einzelkabine. Ein 101-PS-Motor wird den Saveiro antreiben, 2010 soll er kommen.

Im Internet kursieren Bilder eines neuen Pick-up von Volkswagen. Sie zeigen den Nachfolger des Saveiro, der seit Jahren von VW do Brasil erfolgreich in Ländern wie Brasilien und Argentinien verkauft wird. Es handelt sich allerdings nicht um den künftigen Pick-up Amarok, der in Argentinien gefertigt werden soll. Die kompakte Plattform des Saveiro stammt vom VW Gol, der ebenfalls für den südamerikanischen Markt gebaut wird. Der Saveiro ist eine dynamisch gezeichnete Einzelkabine mit zwei Sitzplätzen, wobei hinter den Sitzen noch Platz für Gepäck ist.

Der Pick-up soll ab 2010 erhältlich sein. Vorgesehen ist bislang offenbar nur ein Motor, nämlich ein Vierzylinder mit 101 PS und 1,6 Liter Hubraum, der entweder als Benziner oder mit dem in Südamerika sehr populären Pflanzenalkohol Ethanol auf Zuckerrohrbasis betrieben werden kann. Ein Import nach Europa sei nicht vorgesehen, sagte Volkswagen-Sprecher Christian Buhlmann auf Anfrage von autobild.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.