Im Test: Acht Winterreifen für SUVs

Winterreifen-Test Winterreifen-Test Winterreifen-Test

Winterreifen-Test 2016: 255/55 R 18

— 12.10.2016

SUV-Winterreifen im Vergleich

Dieses Mal treten acht Winterreifen für große SUV gegeneinander an. Mit dabei: ein Sommerreifen und ein Billigreifen, die dramatische Ausreißer zeigen.

Saariselkä – noch nie gehört? Klar, das 500-Seelen-Dorf im finnischen Teil Lapplands kennen nur echte Skandinavien-Spezialisten. Und professionelle Reifentester. Denn hier gibt es ein Testcenter, das auch im Frühjahr oder Herbst winterliche Fahrbahnbedingungen fast garantiert. Denn nördlich des Polarkreises findet sich auch außerhalb der eigentlichen Wintersaison genügend Schnee für unsere Winterreifentests. Eisig kalt ist es dort aber im Frühjahr und Herbst nicht, sondern bei recht konstanten Temperaturen von tagsüber zwischen minus 8 und minus 2 Grad gut auszuhalten. Und ideal zum Testen von Winterreifen.
Anzeige

Reifen-Finder

Ein BMW X5 diente als Versuchswagen für den Test von acht aktuellen Winterreifen der Größe 255/55 R 18, einer typischen Dimension für große Allradler. Dabei auch ein chinesischer Billigreifen der Marke Gripmax, die zum international aktiven Reifengroßhändler Van Den Ban aus den Niederlanden gehört.

Der China-Reifen zeigt ausgeprägte Stärken und Schwächen

Auf einem BMW X5 haben wir den Winterreifentest 2016 durchgeführt, der uns in den schneereichen finnischen Teil Lapplands führte.

Verlockend war dieser Reifen für uns wegen seines Preises. Ein Satz dieses Gripmax Stature M/S in 255/55 R 18 kommt auf gerade einmal 360 Euro. Also nur rund die Hälfte dessen, was die Reifenhändler in Deutschland im Durchschnitt für die Winterreifen der bekannten Marken Continental, Dunlop, Goodyear und Pirelli in der gleichen Dimension mit dem gleichen Load- und Speedindex (109 V) verlangen. Immerhin knapp 15 Prozent preiswerter kommt man an den finnischen Nokian. Und sogar gut 20 Prozent günstiger kann man den südkoreanischen Hankook kaufen. Doch der Preis ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite stehen die Eigenschaften. Und da zeigt der China-Winterreifen ausgeprägte Stärken und Schwächen. So ist seine Traktion auf Schnee sehr gut, doch in den querdynamischen Disziplinen, wo es auf Seitenführung ankommt, rutscht er bis ans Ende des Feldes.

Ein Artikel aus AUTO BILD ALLRAD

Trotzdem ist der chinabereifte BMW auf Schnee immer noch um Welten sicherer unterwegs als auf dem probehalber mitgetesteten Sommerreifen. Der zeigt sehr deutlich das erschreckend schwache Gripniveau, das Sommerreifen auf Schnee nun mal haben. Gut hält der Winter-Chinese auch auf trockener Fahrbahn mit den Markenreifen mit, selbst bei den Vollbrems-Tests. Nach wie vor große Schwierigkeiten haben Billigreifen offenbar jedoch mit ihrer Winter-Gummimischung, wenn es um eine ordentliche Nässehaftung geht. Hier liegt das zentrale Defizit des getesteten Gripmax. Während die besten Winterreifen von Dunlop, Goodyear und Continental aus Tempo 100 nach weniger als 55 Meter zum Stehen kommen, benötigt der Billigreifen über 20 Meter mehr Bremsweg. Und das ist einfach indiskutabel – Note 6.
Überblick: Alle aktuellen Reifen-Tests und mehr zum Thema Winterreifen

Die Spitzenreiter schlagen auf Nässe sogar den Sommerreifen

Durchgängig gut bis sehr gut schneiden dagegen vor allem die Winterreifen von Goodyear, Continental und Dunlop ab. Diese drei Kandidaten liegen in einigen Nass-Disziplinen sogar noch vor dem mitgetesteten Sommerreifen. Eine wahrlich reife Leistung, die zeigt, zu welchen Höchstleistungen die Reifen-Bäcker heutzutage in der Lage sind. Das zeigen auch die Messungen des Rollwiderstands. Heutige Winterreifen bedingen nicht automatisch einen Zuschlag beim Kraftstoffverbrauch. Denn ihr Rollwiderstand ist – anders als noch vor Jahren – nicht zwingend höher als der von Sommerreifen. Alle Winterreifen – mit Ausnahme von Michelin und Hankook – erreichen gute bis sehr gute Noten beim Rollwiderstand. Erstaunlich dagegen, dass ausgerechnet der finnische Nokian auf Schnee trotz seines theoretischen Heimvorteils nur durchschnittliche Leistungen erreicht. Alle anderen Winter-Kandidaten schneiden in den Schnee-Disziplinen besser ab, auch der Billigreifen von Gripmax. Der finnische Schnee von Saariselkä hat also nicht automatisch dem finnischen Reifen zu Bestnoten verholfen.

In der Tabelle unten finden Sie die Testurteile und Durchschnittsnoten aus den drei Test-Kapiteln "Schnee", "Nässe", "Trockenheit". Weitere Ergebnisse aus dem Test haben wir für Sie in der Bildergalerie zusammengefasst. Den vollständigen Artikel mit allen Daten und Tabellen lesen Sie in der AUTO BILD ALLRAD 11/2016 (ab sofort im Handel). Außerdem im neuen Heft: Der stärkste Diesel seiner Klasse: VW Tiguan TDI mit 240 PS • Vergleichstest: Porsche Macan, Jaguar F-Pace, BMW X4 und Mercedes GLC • Supertest: Der neue Audi Q2 TDI quattro • Opel Mokka X: Neues Modell im Fahrbericht • Ford Edge im Test: Großer Ami mit kleinem Diesel • Mercedes GLK: Gebrauchtwagen-Kaufberatung.
# Getesteter Reifen* Testurteil  
1.

Goodyear
UltraGrip Perfo. SUV Gen-1

109 V

vorbildlich

(2/1-/2+)**
 
2.

Continental
WinterContact TS 850P SUV

109 V

vorbildlich

(2+/2+/2)
 
2.

Dunlop
Winter Sport 5 SUV

109 V

vorbildlich

(2+/2+/2)
 
4.

Pirelli
Scorpion Winter

109 V

gut

(2+/2/2)
 
5.

Michelin
Latitude Alpin LA2

109 V

gut

(2+/2/2-)
 
6.

Hankook
Winter i*cept evo2 SUV

109 V

gut

(2/2/2-)
 
7.

Nokian
WR SUV 3

109 V

befriedigend

(3+/2/2)
 
8.

Gripmax
Stature M/S

109 V

nicht empfehlenswert

(2-/4/3+)
 
*Sortiert nach Testergebnis (bei Notengleichstand in alphabetischer Reihenfolge). **Durchschnittsnoten in den Kapiteln Schnee, Nässe, Trockenheit.

Im Test: Acht Winterreifen für SUVs

Winterreifen-Test Winterreifen-Test Winterreifen-Test
Der Reifentest wurde unterstützt von Continental, Dunlop, Goodyear, Hankook, Michelin, Nokian und Pirelli. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter www.axelspringer.de/unabhaengigkeit.

Allrad-Winterreifen 255/55 R 18 im Test

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: Continental WinterContact TS 850 P SUV, Dunlop Winter Sport 5 SUV, Goodyear Ultra Grip Performance SUV Gen-1, Gripmax Stature M/S, Hankook i*cept evo2 SUV, Michelin Latitude Alpin LA2, Nokian WR SUV 3 und Pirelli Scorpion Winter (Reifentest).

Veröffentlicht:

07.10.2016

Preis:

1,00 €



Martin Braun

Martin Braun

Fazit

Vorsicht! China-Reifen sind zwar vor allem als Sommerreifen besser geworden. Doch als Winterreifen für große Allradler können sie riskant sein, wie unser Test beweist. Die teuren Markenreifen greifen sicherer.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.