AC Schnitzer BMW M4 G82

AC Schnitzer BMW M4 G82 (2021): Tuning, Preis, Abgasanlage, Cabrio

Erste Tuningteile von AC Schnitzer für BMW M4 Coupé und Cabrio

BMW-Spezialist AC Schnitzer hat ein erstes Tuning-Programm für BMW M4 Coupé und Cabrio vorgestellt. Weitere Teile samt mehr Leistung sollen bald folgen.
Beim neuen M4 hat BMW die Performance-Latte wieder ein ganzes Stück höhergelegt. Bis zu 510 PS im Competition, erstmals optional mit Allrad garniert, sind eine echte Ansage. Und wo Performance großgeschrieben wird, sind die Tuner nicht weit. Da dürfen natürlich auch die BMW-Urgesteine von AC Schnitzer nicht fehlen, die jetzt erste Tuningmaßnahmen für M4 Coupé und M4 Cabrio präsentiert haben. Noch hält sich der Umfang im Rahmen, weitere Teile sollen aber bald folgen. (Dieses Performance-Zubehör gibt es von BMW.)

Auto selber diagnostizieren und codieren mit der Carly-App

Zwei Felgen-Optionen in jeweils 20 Zoll rundum

Statt des Serien-Heckdiffusors bietet AC Schnitzer bald ein Carbon-Teil mit integrierter dritter Bremsleuchte an.

©AC Schnitzer

Die auffälligsten Änderungen betreffen wohl die Felgen. Zwei verschiedene Designs hat AC Schnitzer im Angebot. Statt der serienmäßigen Mischbereifung kommen beide in 20 Zoll rundum und in je zwei Farbvarianten. Ansonsten belässt man es in Sachen Optik bei Frontsplitter, Dachaufsatz fürs Coupé, Carbon-Heckspoilerlippe und einigen Schriftzügen. Das Cockpit wird mit Schaltwippen, Pedalen, Fußstütze und Schlüsselhalterung aus Aluminium verfeinert. Auf technischer Seite gibt es bisher nur Fahrwerksfedern, die den M4 um bis zu 25 Millimeter vorne und 20 Millimeter hinten tieferlegen.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Abgasanlage wird auch bald verfügbar sein

AC Schnitzer will aber bald noch mehr nachliefern. Allem voran eine Leistungssteigerung für die ab Werk 510 PS starken Competition-Modelle. Finale Leistungsdaten werden noch nicht angegeben. Das Tuning-Paket für den Biturbo-Reihensechser soll aber drei Jahre Garantie enthalten. Weiter werden ein Sport-Endschalldämpfer und ein einstellbares Gewindefahrwerk zu haben sein. Karosserieseitig will AC Schnitzer bald noch vordere Winglets, einen Racing-Heckflügel mit Gurney-Flap sowie einen Carbon-Heckdiffusor mit optionaler dritter Bremsleuchte anbieten. Preise für die aktuell bereits erhältlichen Teile verrät der Tuner auf Anfrage. Für einen neuen BMW M4 muss man mindestens 84.000 Euro anlegen, das Competition-Modell startet bei 91.000 Euro. (BMW M4 Competition bei carwow.de mit einer Ersparnis bis 13.300 Euro!)

Autor:

Fotos: AC Schnitzer

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.