Die schwarze Metallic-Lackierung die mattschwarzen Alufelgen und der silberfarbene Frontbügel sind die ersten Details, die einem ins Auge  springen. Moment mal, sind die Scheiben etwa verdunkelt? Wie cool. Und sag bloß, der hat auch noch eine spezielle Beklebung bekommen! Für ihre Sondermodellreihe Black Edition hat der Wohnmobil-Hersteller Ahorn tief in die Zubehörkiste gegriffen. Die coolen Kästen sind in beiden Varianten 550 und 620 erhältlich.
Anzeige
Camper-Auto-Abo
VW T6.1 California        !! Sperrfrist 02. August 2019  09.00 Uhr !!

Caddy California oder California Ocean im Abo

Jetzt im Abo bei VW Financial Services: VW California Ocean zum Monatspreis ab 1899 Euro. Ebenfalls erhältlich: Caddy California und Grand California 600.


Die Vans gibt es aber nach wie vor auch in der Basisversion ohne die dicke Zusatzausstattung der Sondermodelle. Gut zu wissen für den Fall, dass man nicht schnell genug ist. Die Black Edition auf Basis des Renault Master wird nämlich nur insgesamt 70 Mal vom Band laufen. Mit dem kompakteren, nur 5,55 Meter kurzen Modell waren wir in seiner pfälzischen Heimat unterwegs.

Ahorn Van Black Edition: kaum länger als ein großer Campervan

Das ist er: Ein Kastenwagen, der kaum länger ist als ein großer Campervan und damit so kurz, dass man noch guten Gewissens auf den Supermarktparkplatz fahren kann, ohne zwei Plätze einzunehmen. Damit taugt er unter Umständen sogar als Alltagsfahrzeug. Dass dieser Fahrkomfort auf Kosten des Wohnkomforts geht, ist da die logische Konsequenz. Der Innenraum wirkt aber dank der weißen und hellgrauen Möbelfronten (clever gelöst!) erst einmal größer als er ist.
Für Großgewachsene ist der Van 550 trotzdem nichts. Das verhindert sowohl die maximale Stehhöhe von 1,86 Meter als auch das 1,90 Meter kurze Querbett. Für wen das kein Hindernis ist, der bekommt mit dem kleinen Ahorn einen durchdachten Kastenwagen mit klassischem Grundriss und schönen Details. So verschwindet beispielsweise das Waschbecken im Bad bei Nichtnutzung als Klappelement an der Wand und macht Platz für die Toilette. Dafür fällt wiederum der Durchgang zwischen Bad und Küche recht schmal aus.
Ahorn Van 550 Black Edition
Teil der Black Edition ist natürlich die schwarze Lackierung. Auch der Bullenfänger gehört dazu.

Das hat er: Das Ausstattungspaket des Sondermodells kann sich wahrlich sehen lassen! Neben den anfangs erwähnten optischen Highlights am Renault wird der Kleine zusätzlich mit folgenden Optionen ausgeliefert: Extended Grip Traction Control, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Fliegengittertür, Isofix, 150-PS-Diesel mit Start & Stop, schwarze Polsterbezüge, Außendusche, Außenleuchte in LED, Markise, Rückfahrkamera und beheizter Abwassertank.

Wenig Stauraum, dafür wendig und mit spritzigem Motor

Die Dieselheizung von Truma gehört bei Ahorn sowieso zum Standard. Das spart noch einmal Platz, denn eine Gasflasche reicht für den Herd völlig. In Sachen Stauraum haben Minimalisten im Ahorn Van Heimvorteil. Allerdings haben die Entwickler auch hier mitgedacht: Der Kleiderschrank über dem Fußende des Bettes hat einen herausnehmbaren Boden für längere Kleidungsstücke wie Blazer. Ein Pluspunkt für die Alltagstauglichkeit.

Technische Daten

Abzweigung
Motorisierung
Abzweigung
Abzweigung
Leistung
Abzweigung
Abzweigung
Hubraum
Abzweigung
Abzweigung
Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
Abzweigung
Getriebe/Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Tankinhalt/Kraftstoffsorte
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Radstand/Bereifung
Abzweigung
Abzweigung
Leergew. fahrbereit/Zuladung (Testmobil)
Abzweigung
Abzweigung
Anhängelast (gebremst/ungebremst)
Abzweigung
Abzweigung
Material Wand/Dach/Boden
Abzweigung
Abzweigung
Liegefläche Heck L x B
Abzweigung
Abzweigung
Kühlschrank
Abzweigung
Abzweigung
Herd
Abzweigung
Abzweigung
Bordbatterie
Abzweigung
Abzweigung
Frisch-/Abwassertank
Abzweigung
Abzweigung
Gasvorrat/Heizung
Abzweigung
Abzweigung
Grundpreis
Abzweigung
Abzweigung
Testwagenpreis
Abzweigung
Renault 2.3 dCi
110 kW (150 PS) bei 3500/min
2298 cm3
350 Nm bei 1500-2750/min
155 km/h
Sechsgang manuell/Vorderrad
105 l/Diesel + 28 l AdBlue
5548/2070/2600 mm
3682 mm/225/65 R 16 C
2831/669 kg
2000/750 kg
je Stahlblech
1910 x 1360 mm
70 l
2 Flammen
12 V/80 Ah
100/100 l
1 x 11 kg/Truma Combi 4 D
ab 59.400 Euro
59.400 Euro
So fährt er: Der Van 550 ist sehr wendig, die Parkplatzsuche unproblematisch. Besonders begeistert uns immer wieder der spritzige Twinturbo unter der französischen Motorhaube. In der 150-PS-Variante, die Teil der Black Edition ist, sogar noch mehr als die Basis mit 135 PS. Das Sechsganggetriebe lässt sich sauber durchschalten und die schmale Silhouette des Master hält den Windwiderstand in Grenzen. Allerdings neigt der Ausbau während der Fahrt zur leichten Geräuschentwicklung, ebenso die Dachluken, bekannte Schwachpunkte des Modells.

Bildergalerie

Ahorn Van 550 Black Edition
Ahorn Van 550 Black Edition
Ahorn Van 550 Black Edition
Kamera
Fahrbericht: Ahorn Van Black Edition

Fazit

Kurze Kastenwagen sind in Sachen Machbarkeit die Königsklasse unter den Reisemobilen. Der Ahorn Van 550 Black Edition macht vieles richtig, hat aber in mancher Hinsicht noch Potenzial für Verbesserungen. Cool ist er allemal.

Von

Jenny Zeume