Alpina B7 Biturbo Facelift (2019)

Alpina B7 Biturbo Facelift (2019): Erlkönig

Alpina B7 Facelift erwischt!

Parallel zum Facelift des BMW 7er wird auch der Alpina B7 überarbeitet. Die sportliche Luxuslimousine behält ihren Biturbo-V8. Infos und Erlkönigbilder!
Da der BMW 7er bald ein Facelift bekommt, wird auch der auf ihm basierende Alpina B7 aufgefrischt. Die überarbeitete Power-Limousine wird vermutlich auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März 2019) enthüllt und kurz danach auf den Markt kommen.

B7 weiterhin nur als Langversion

Die 21 Zoll großen Felgen gehören bei Alpina zum guten Ton.

Den AUTO BILD-Erlkönigjägern ist auf dem Nürburgring ein Prototyp vor die Linse gefahren. Obwohl der Alpina B7 stark getarnt ist, fällt auf den ersten Blick die riesige BMW-Niere auf: Sie stammt offenbar vom neuen Luxus-SUV X7. Auch die langgezogenen Scheinwerfer des SUVs könnten sich bei 7er und B7 in abgewandelter Form wiederfinden. Die Heckschürze und die Form der Rückleuchten werden wahrscheinlich ebenfalls modernisiert. Der Innenraum wird vermutlich nur leicht verändert.
Die von Alpina veredelte Version wird noch etwas sportliche Schminke bekommen und auf den markentypischen 21-Zöllern rollen. Die Allgäuer werden auch Fahrwerk und Bremsen den letzten Feinschliff geben. Wie das bisherige Modell wird der standardmäßig mit Allrad ausgestattete B7 nur mit langem Radstand angeboten. Beim Antrieb wird es höchstwahrscheinlich keine Revolution geben, allerdings könnte der 4,4 Liter große Biturbo-V8 mit 800 Newtonmetern Drehmoment eine dezente Leistungsspritze bekommen. Derzeit leistet das Aggregat 608 PS. Möglich wären bei der überarbeiteten Version bis zu 620 Pferdestärken. Derzeit kostet der B7 Biturbo 149.400 Euro. Mit dem Facelift werden die Preise wahrscheinlich moderat steigen.

Alpina B7 Biturbo Facelift (2019)

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.