Audi A6 Tuning: Abt Sportsline Leistungs-Plus

Audi A6 C8 Tuning: Abt Sportsline

Abt macht den A6 zum wahren S6

Audi hat den S6 zum Diesel gemacht. All denen, die keinen Selbstzünder wollen, bietet Abt eine Lösung an und pusht den A6 auf über 400 PS.
Der neue Audi S6 ist nur noch als Diesel zu haben. Dadurch wird die Lücke zwischen dem A6 55 TFSI und dem neuen RS 6 groß. Abt bietet jetzt eine Leistungssteigerung für den Dreiliter-Benziner an und hat damit einen S6 im Angebot, für alle, die keinen Diesel wollen.

68 PS mehr dank neuer Software

Mit seinem Zusatzsteuergerät bringt Abt Sportsline den 3.0 TFSI auf über 400 PS.

Abt Sportsline erweitert den Einsatzbereich seines Zusatzsteuergeräts Abt Enginge Control (AEC). Zukünftig pusht der Tuner aus dem Allgäu damit auch den 3.0 TFSI im Audi A6 über die 400-PS-Marke. Ab Werk leistet der aufgeladene Sechszylinder schon 340 PS, dank Abt steigt die Power aber auf 408 PS. Deutlich geringer fällt der Zuwachs beim Drehmoment aus, das von 500 auf 550 Newtonmeter anwächst. Wie sich das knapp 4000 Euro teure Update auf die Fahrleistung auswirkt, ist noch nicht bekannt. Um der Kraft aber auf jeden Fall optisch Ausdruck verleihen zu können, bietet Abt für den A6 unter anderem diverse Anbauteile für die Schürzen und Fahrzeugflanken sowie neue Räder und kleinere Veredelungen im Innenraum an.


Autor: Michael Gebhardt

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.