In der sechsten M3-Generation hat sich BMW endlich getraut und einen Touring gebaut. Pünktlich zum 50-jährigen Markenjubiläum legte man die Premiere aufs Goodwood Festival of Speed 2022 – und zeigte ihn einem Publikum, das autovernarrter nicht sein könnte. Perfekt, genauso wie die Ausstattungs- und Farbkombination des ausgestellten Exemplars.
Anzeige
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Nun befinden wir uns auf hochgradig geschmacksabhängigem Terrain. Aber lassen Sie mich erklären, warum ich mir meinen M3 (fast) genau so zusammenstellen würde, wenn ich die mindestens 97.800 Euro über hätte. (Alles zum ersten BMW M3 Touring)

M3 Touring mit 510 PS und 500 Liter Stauraum

Die Perfektion beginnt schon mit der Karosserieform. Viel Power, viel Platz, das ist einfach eine geniale – Entschuldigung! – Kombination. 510 PS und 500 Liter Ladevolumen, das hat was. Ich wage sogar zu behaupten, dass der Touring besser aussieht als die Limousine.
GoodWood Festival of Speed 2022
Schnell und praktisch: Hinter der Heckklappe des M3 Touring verstecken sich zwischen 500 und 1510 Liter Ladevolumen.
Nicht nur, weil dem voluminöseren Heck die breiten Backen gut stehen, sondern weil es den optischen Schwerpunkt ein wenig von den großen Nieren weglenkt, an die sich noch immer nicht alle gewöhnt haben.

Geniale Farbkombination

Zweitens die Individial-Lackfarbe "Daytona Violett". Ein absoluter Traum, weil sie sich erstens vom grau-schwarzen Einheitsbrei abhebt, zweitens den M3-Linien schmeichelt und drittens die BMW-Historie zitiert. Was dem E36 stand, kann dem G81 nicht schaden, allem voran mit den dunklen Felgen und glanzschwarzen Shadowline-Akzenten.
GoodWood Festival of Speed 2022
Die Kombination aus "Daytona Violett" und glanzschwarzen Akzenten steht dem M3 Touring hervorragend.
Die schwarz-weiße Innenausstattung würde ich mir alleine deshalb mitbestellen, weil sie hervorragend mit dem Lack kontrastiert. Auch wenn weißes Leder alles andere als pflegeleicht ist, wie wir von unserem Alltagstester M8 Gran Coupé wissen.

Zupackendes Carbon-Gestühl

Was der M8 allerdings auch gezeigt hat: wie bequem und reisetauglich die Carbon-Schalensitze sind. Die waren auch im M3 Touring in Goodwood montiert und sind für mich ein absoluter Knaller. Bei 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und anständigen Querbeschleunigungen braucht es schon ordentlich zupackendes Gestühl. Dazu coole Optik und Reisetauglichkeit: bestellt!
GoodWood Festival of Speed 2022
Der schraubstockartige Eindruck täuscht: Die Carbon-Schalensitze sind auch auf der Langstrecke richtig bequem.
Dass es den M3 Touring nur als Competition mit Allrad und 510 PS gibt, ist im Prinzip nur konsequent. Da das Fahrzeug in Nordamerika nicht angeboten werden wird und in Europa die Automatik-Verkäufe bei Weitem überwiegen, ergibt es aus Kostengründen Sinn, gleich ausschließlich die Vollfett-Stufe anzubieten. Der Zugewinn in Sachen Performance und Alltagstauglichkeit ist dabei gerade für den Touring ein netter Bonus.

Zwei kleine Mankos gibt es

Stand in Goodwood also mein Traum-M3? Fast. Zwei Dinge wollte ich für den perfekten M3 ändern. Carbon- statt Glasdach und Stahl- statt Keramikbremsen. Fürs Stahldach kann das Ausstellungsstück nichts, denn der M3 Touring wird nicht mit Carbon obendrauf angeboten. Schade, aber verschmerzbar.
Kaufen
BMW M3 Competition

BMW M3 mit Rabatt kaufen bei carwow.de

Bei carwow.de gibt es den BMW M3 mit Rabatt von bis zu 8712 Euro (Stand: 28.06.2022).

Keramikbremsen sind im Alltag eher lästig, kosten aber ohnehin extra. Klar, sie halten in der Regel länger. Muss man sie aber doch mal ersetzen, wird es exorbitant teuer.
GoodWood Festival of Speed 2022
Goldene Bremssättel als Insignien für die Keramikanlage sehen toll aus. Stahl ist für den Alltag aber besser geeignet.
Auch Druckpunkt und Pedalgefühl sind bei der Stahlanlage besser. Dazu mäßige Verzögerung bei kalten Scheiben, bei Regen ganz zu schweigen. Denn ein Touring ist schließlich was für den Alltag.
Aber wie die Geschmäcker auch sein mögen, in einem ist sich die Fan-Welt einig: Danke, BMW, dass ihr endlich einen M3 Touring baut!