Frühlingsbeginn! Und Ihre Sommerreifen sind abgefahren? Dann wird es jetzt höchste Zeit für den Wechsel, sonst gibt's nur noch angestaubte Ladenhüter. Für alle Spätzünder haben wir die Ergebnisse aus unseren aktuellen Reifentests nach einem neuen Bremsweg-Schlüssel aufbereitet: Anders als bei unseren üblichen Reifentests haben wir in dieser Zusammenfassung die Kandidaten ausschließlich nach der Länge der Bremswege auf nasser und trockener Piste aufgelistet. 100 Prozent entsprechen jeweils dem Mittelwert aller Bremsungen. Unser Gesamturteil bezieht sich auf das Abschneiden mit allen Einzeldisziplinen aus den Standard-Reifentests.

Supertest mit mehr als 50 Reifen im Format 225/45 R 17

Vom Premiumprodukt bis zum Billigreifen: In unserem großen Sommerreifen-Test mit über 50 Reifen bekommt jeder eine faire Chance. Nach der Brems-Vorauswahl musten die besten 20 Reifen mit weiteren fahrdynamischen Tests und im abschließenden Kostencheck gegeneinander antreten.

Ganzjahresreifen für die Kompaktklasse

Ganzjahresreifen sind mittlerweile eine sichere und preisgünstige Alternative. Allerdings liegen die Leistungen von den echten Allwetterreifen und den Möchtegern-Ganzjahresreifen sehr weit auseinander, gerade auf nasser Fahrbahn. Bereits im letzten Jahr (AUTO BILD 39/2018) haben wir 26 Ganzjahresreifen im Format 195/65 R 15 getestet.

Ganzjahresreifen für SUVs

Auch für den Einsatz am SUV kommen Ganzjahresreifen mehr und mehr in Mode. Und sie machen ihre Sache wirklich gut. Vorausgesetzt, man greift zur richtigen Marke und investiert in einen höheren Kaufpreis. Einsparen lassen sich dafür der zweite Reifensatz und die lästige Umrüstprozedur. In unserem Test haben wir sechs Ganzjahresreifen der Größe 235/60 R 18 unter die Lupe genommen (AUTO BILD ALLRAD 5/2018). In diesem Bremsweg-Vergleich noch nicht berücksichtigt ist unser brandneuer Ganzjahresreifen-Test 2019 im Format 235/55 R 19.

Sommerreifen für Allradler

Neben dem Sicherheitscheck beim Bremsen auf nasser und trockener Piste sowie den weitergehenden Fahrtests müssen die Kandidaten im Allrad-Reifentest auch ihre Zugkraft auf Gras, Kies, Schlamm und Schotter unter Beweis stellen.

Sportliche Breitreifen im Test

Bei unseren SPORTSCARS-Reifentests ist Fahrsicherheit nur die Grundvoraussetzung für eine gute Platzierung. Spitzenqualität in Sachen Fahrdynamik und eine Extraportion Fahrspaß gibt es bei Breitreifen meist nur gegen Aufpreis.

Fazit: Qualität hat ihren Preis

Nur eine gute Platzierung im Reifentest garantiert einen ausgewogen, leistungsstarken Reifen. Häufig bestätigt sich einfach die Regel: Qualität hat ihren Preis. Unten in der Tabelle sehen Sie die Marken, die in unserem Bremswegvergleich am besten abgeschnitten haben. Für die Auswertung haben wir von allen Marken, die in mindestens drei Tests vertreten waren, den Mittelwert (in Prozent) aus allen Bremsungen ermittelt. Hersteller des Jahres ist in dieser Auswertung Michelin.
ANZEIGE
Reifen-Finder

Passende Markenreifen online kaufen & sparen!