Formel E: Fahrer und Teams der Saison 2019/2020

Formel E: Vorschau Chile

Das Rennen der Deutschen

Nach den beiden Auftaktrennen in Saudi-Arabien reist die Formel E nach Chile. Dort wird wieder ein Hitzerennen erwartet.
Hei├č, hei├čer, Chile. Auch am Samstag werden beim dritten Saisonlauf der Formel E wieder hohe Temperaturen von 35 Grad erwartet. Das ist vor allem f├╝r die Lithium-Ionen-Batterien in den 340 PS starken Formel-E-Rennwagen eine gro├če Belastung.
So lief der Auftakt in Riad: hier klicken
Das Rennen in Santiago de Chile ist aber nicht nur als Hitze-Rennen bekannt, sondern auch als ePrix der Deutschen. Denn bei zwei Auftritten schafften es schon drei Deutsche aufs Podest. Unvergessen, wie Andr├ę Lotterer 2018 gegen seinen damaligen Techeetah-Teamkollegen Jean-Eric Vergne nach mehreren Ber├╝hrungen hauchd├╝nn verlor. 2019 wurde Pascal Wehrlein vor Daniel Abt Dritter.

Alexander Sims f├╝hrt mit BMW-Andretti derzeit die Tabelle in der Formel E an

2020 ist wahrscheinlich vor allem mit Maximilian G├╝nther zu rechnen. Grund: BMW-Andretti steht nach dem Auftakt in Saudi-Arabien richtig gut da. Alexander Sims f├╝hrt die Tabelle mit 35 Punkten an, vor Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne (30 Z├Ąhler). G├╝nther hat aber speziell im Qualifying einen Vorteil, weil er erst in der dritten Quali-Gruppe startet, wenn die F├╝hrenden in der Meisterschaft die Piste schon sauber gefahren haben.
Interessant wird auch, ob die Neueinsteiger Porsche und Mercedes die starke Form aus Riad best├Ątigen k├Ânnen. ÔÇ×Es war beeindruckend zu sehen, wie schnell sie bei der Musik waren. Eine Dominanz sehe ich aber noch keineÔÇť, erkl├Ąrt Serienchef Alejandro Agag.
Rennstart ist am Samstag um 20 Uhr. Eurosport 1 ├╝bertr├Ągt das Rennen live, direkt davor wird um 19 Uhr das Qualifying ├╝bertragen. Der Chile ePrix l├Ąsst sich zudem im Livestream auf sportschau.de verfolgen.
Top-10 der Fahrerwertung 2019/2020
1. Alexander Sims (BMW-Andretti) 35
2. Stoffel Vandoorne (Mercedes) 30
3. Sam Bird (Virgin-Audi) 26
4. Oliver Rowland (Nissan e.dams) 22
5. Lucas di Grassi (Audi Sport Abt Schaeffler) 18
6. Andr├ę Lotterer (Porsche) 18
7. Edoardo Mortara (Venturi-Mercedes) 18
8. Robin Frijns (Virgin-Audi) 10
9. Nyck de Vries (Mercedes) 8
10. Daniel Abt (Audi Sport Abt Schaeffler) 8

Formel E: Fahrer und Teams der Saison 2019/2020

Fotos: Hersteller; Picture Alliance

Stichworte:

Formel E

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.