Die Highlights aus Forza Horizon 4

Die Highlights aus Forza Horizon 4

Forza Horizon 4: Autos, Test, Infos

Forza 4 schon angespielt

Schon vor offiziellem Release hat AUTO BILD Forza Horizon 4 angetestet. Hier sind Review, alle Autos und weitere Infos zur Neuauflage des Rennspiels!
Seit dem 2. Oktober 2018 ist Forza Horizon 4 für die Xbox und Windows 10 erhältlich. Die Standard-Edition des Open-World-Games kostet 69,99 Euro. Wer den Start nicht abwarten kann, muss zur knapp 100 Euro teuren Ultimate Edition greifen – sie wurde bereits am 28. September veröffentlicht.

Die Highlights aus Forza Horizon 4

Überblick: Das ist neu in Forza Horizon 4

Location: Nach Australien schickt Forza Horizon 4 die Spieler nun nach Großbritannien über die schönsten Routen Englands und Schottlands.

Die Jahreszeiten wechseln im Wochenrhythmus, begonnen wird im Sommer.

Jahreszeiten: Eine besondere Neuheit ist, dass sich im Laufe des Spiels die Jahreszeiten ändern – und damit auch die Fahrbedingungen. Mit matschigen, nassen, verschneiten und vereisten Pisten werden die Fahrer gefordert. Die Jahreszeiten wechseln im Wochentakt und mit jedem Wechsel gibt es neue Challenges.
Open-Shared-World: Nachdem die ersten Erfahrungen im Spiel gesammelt wurden, wird die Live-Welt freigeschaltet. Anstelle der sogenannten Drivatare (Bots, die Spieler simulieren), fährt man jetzt mit anderen Spielern. Tages- und Jahreszeit werden über die Server synchronisiert, sodass für alle Spieler die gleichen Voraussetzungen gelten. Wer in den Offline-Modus wechselt, spielt wieder solo. Praktisch: Dank Autoghost-Funktion werden Kollisionen mit anderen Spielern in der offenen Welt verhindert. Nur bei Rennen oder anderen gemeinsamen Aktivitäten kann man sich gegenseitig "Schaden zufügen". Zudem kündigt Playground an, dass es mit dem Route-Creator bald die Möglichkeit geben wird, selbst eigene Routen zu erstellen und sie mit Spielern weltweit zu teilen.
Quick Chat: Der Quick Chat erlaubt die Kommunikation mit anderen Spielern über voreingestellte kurze Phrasen wie zum Beispiel "Sorry" oder "Cooles Auto".
Gruppen-Modus: #Forzathon heißt eine neue Funktion, bei der sich verschiedene Spieler zu einem Team von bis zu 12 Personen zusammenschließen und gegen andere Teams (z.B. in Rennen, Driften) antreten können. Für erfolgreich abgeschlossene Aufgaben bekommen die Gruppenmitglieder Forzathon-Punkte, die sie anschließend im zugehörigen Forzathon-Shop eingelöst werden können.
Grafik: Im Gegensatz zum Vorgänger ist Forza Horizon 4 jetzt für 4K und 60 Frames-per-Second optimiert. Außerdem neu: ein FOV-Slider, den viele in Forza 3 schmerzlich vermisst haben. XBox-Spieler wählen zwischen zwei Modi "Quality" (4K, HDR 30 FPS) oder "Performance" (1080p, HDR, 60 FPS), PC-Spieler können die Grafik (je nach Hardware) individuell einstellen.
Forza Horizon 4 bei Amazon

Forza Horizon 4 - Standard Edition

Preis: 69,99 Euro

Forza Horizon 4 - Ultimate Edition

Preis: 99,99 Euro

Forza Horizon 4 - Deluxe Edition

Preis: 89,99 Euro

Forza Horizon 4 Bundle

Preis: 299,99 Euro

Xbox GamePass (6 Monate)

Preis: 59,49 Euro

Xbox One Racing Wheel

Preis: 109,99 Euro

Fanatec Forza Motorsport Racing Wheel

Preis: 1.499,95 Euro

Logitech G920 Racing Lenkrad

Preis: 250,00 Euro

Review: Forza 4 angespielt (PC)

Auch in der vierten Auflage beginnt das Spiel mit dem Forza Horizon Festival.

Beim Aufbau von Forza Horizon 4 bleibt sich das Game treu: Zu Beginn des Spiels gibt es einen Prolog. Hier durchläuft der Spieler einmal alle vier Jahreszeiten, lernt das Fahren auf rutschigem Herbstlaub oder glatten Eisflächen kennen. Anschließend geht's zum Dreh-und-Angelpunkt des Spiels: dem Forza Horizon Festival. Hier wird das erste Auto entgegengenommen. Aber um das Auto zu wechseln, muss der Spieler nicht mehr zwingend dahin zurückkehren. Ab einer gewissen Entwicklung kann der Wagen auch mitten im Spiel einfach ausgetauscht werden. Das Ziel ist zunächst, sich ein gelbes Armband zu verdienen. Danach wird die Shared-World freigeschaltet und die eigene Welt synchronisiert sich mit der Forza-Live-Welt.
Hier wird das erste Mal mit anderen Spielern und nicht mit den sogenannten Drivataren gespielt. Die Drivatare generieren sich aus Fahrstilen anderer Spieler, die das Spiel "lernt" und in Form der Bots reproduziert. Trotzdem verhalten sie sich an einigen Stellen unrealistisch, wenn sie zum Beispiel einfach mitten auf der Straße rumstehen oder einen die Rennen "zu einfach" gewinnen lassen. Umso mehr profitiert Forza 4 deswegen vom Live-Modus mit echten Spielern.
Das ganze Spiel ist mit der "Horizon Life Campaign" darauf ausgelegt, Einfluss zu gewinnen. Es gibt 25 verschiedene Arten von Aufgaben als Stunt-Fahrer über Drift-Challanges bis hin zum Streaming auf Mixer, über die ein Spieler diesen Einfluss gewinnen kann. Je mehr Einfluss generiert wird, desto schneller werden neue Items und Bereiche freigeschaltet. Der Fahrer erhält damit einen eigenen Lebenslauf – und für seine Dienste als Stunt-Fahrer sogar ein Haus. Wer umziehen möchte, muss Credits investieren. Die Challenges selbst sind unterhaltsam, die damit verbundene Story, die in kleinen Videos zu Beginn einer Sequenz eingeblendet wird, jedoch oft eher langweilig.

Spieler sammeln Einfluss-Punkte, z.B. für Beinahe-Crashs.

Wie gewohnt wird man auch in Forza Horizon 4 mit Punkten und Credits belohnt. Punkte gibt es vor allem bei freier Fahrt über die Piste und offroad bei Beinahe-Kollisionen oder Zerstörung von Zäunen o.Ä. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich individuell einstellen, indem zum Beispiel Assistenzsysteme hinzu- oder ausgeschaltet werden, Schaden ein- oder ausgeschaltet werden oder – im Solo-Modus – die Stärke der Drivatare angepasst wird. Je schwieriger das Spiel, desto höher die Belohnung. Die Credits können vor allem in den verschiedenen Challenges (z.B. einem Rennen) verdient werden. Im Laufe des Spiels können sie zum Beispiel gegen Tuning-Teile eingetauscht werden. Das erste Mal lässt sich außerdem der Avatar individuell mit Kleidung und Accessoires ausstatten.
Die britische Landschaft ist vielfältig gestaltet, von der Küste, an der man über den Sand brettern kann, über dichte Wälder bis hin zum schottischen Edinburgh – der größten Stadt im Spiel – gibt es viel zu entdecken. Bei der Orientierung hilft nach wie vor Assistentin Anna, die den Fahrer auf Wunsch zum nächsten Ziel navigiert. Ein nettes Feature, um die wunderschöne britische Landschaft noch mehr auszukosten, haben sich die Entwickler auch einfallen lassen: Mit dem ersten Haus wird auch eine Drohne freigeschaltet. Wenn der Fahrer zu seinem Haus fährt, kann er hier auf die Drohne umsteigen und so Forza Horizon aus einer ganz neuen Perspektive entdecken.
Die Grafik überzeugt, das Bild wirkt so realistisch, dass zwischendurch das Gefühl aufkommen könnte, tatsächlich auf britischen Landstraßen unterwegs zu sein. Hier sticht Forza vor allem durch Details heraus: Die verschiedenen Spiegelungen bei Regen, oder die Dreckspritzer auf der Frontscheibe nach einer Fahrt im Matsch lassen das Game noch realistischer wirken. Besonders beeindruckend ist die Darstellung der verschiedenen Witterungsbedingungen und die unheimlich realistischen Sonnenauf- und untergänge. Einziger Wermutstropfen: Besonders bei hohen Geschwindigkeiten bleiben gelegentliche Ruckler der Grafik nicht aus.
Das optimale Einstellen des Lenkrads zu Beginn des Spiels erfordert etwas Fingerspitzengefühl, es dauert ein wenig, bis man die richtigen Einstellungen gefunden hat, aber dann profitiert der Spieler vom echten Fahrgefühl: Selbst kleinste Steinchen und Schlaglöcher gibt Forza 4 über das Force Feedback weiter. Auch die verschiedenen Fahrzeugeigenschaften und -reaktionen wie Über- oder Untersteuern gibt das Spiel präzise wieder. Auch das Cockpit glänzt durch Details, zusätzlich kann sich der Spieler verschiedene Telemetrie-Daten ins Sichtfeld laden. Dazu zählen zum Beispiel der aktuelle Ladedruck, das Drehmoment, die Reifen-Temperatur, Luftdruck, Aufhängung und vieles mehr.
Akustisch dürfte jedoch etwas mehr drin sein. Zwar röhren die Motoren und es knallt bei Fehlzündungen, der Sound eines böllernden V8 dürfte sich aber gerne noch stärkter von einem knurrenden Fünfzylinder unterscheiden. Zur musikalischen Untermalung stehen dem Spieler außerdem verschiedene Radiosender zur Verfügung. Im Laufe des Spiels werden weitere Sender, die verschiedene Genres bedienen, freigeschaltet.
Fazit:  Insgesamt überzeugt das Game mit seinen überragenden Bildern und einem realistischen Fahrgefühl. Die Challenges erhalten die Spannung und machen neugierig auf das, was kommt. Hoher Suchtfaktor!

Car list: Die Autos in Forza Horizon 4

Die Vielfalt der Autos lässt kaum Wünsche offen. Hier zum Beispiel der Mercedes Unimog U5023.

Forza Horizon 4 verspricht über 450 Fahrzeuge von mehr als 100 Herstellern. Passend zur neuen Kulisse in Großbritannien, spielen britische Autos eine große Rolle. Eines der Highlights im Spiel: der neue McLaren Senna oder der seltene Aston Martin One-77. Die nahezu unüberschaubare Auswahl lässt kaum Wünsche offen. Besonders oft vertreten sind die Marken Ford (43 Autos) und Ferrari (32 Autos), Mitsubishi oder Tesla sind hingegen (noch) gar nicht zu finden. Bei den deutschen Marken Audi, BMW und VW könnte man aktuelle Modelle wie die Audi RS 3 Limousine oder den neuen BMW M5 vermissen. Auch E-Modelle finden bisher wenig Beachtung. Playground Games macht aber kein Geheimnis daraus, dass es mit den bisher veröffentlichten Modellen noch nicht zuende ist. Im Spiel gibt es verschiedene Orte, an denen Autos (z.B. seltene Scheunenfunde) versteckt sind. Alle bisher bekannten Modelle sind in der Car list gelistet.
Plus: Die Autos im Spiel können nach Herzenslust individualisiert werden. Von der Wagenfarbe über die Felgen bis hin zum Tuning des Fahrwerks, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Außerdem versprechen die Entwickler mehr Bodykits als jemals zuvor.
2017    Abarth 124 Spider
2016    Abarth 695 Biposto
1980    Abarth Fiat 131
1968    Abarth 595 esseesse
2017    Acura NSX
2002    Acura RSX Type-S
2001    Acura Integra Type-R
2017    Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
2014    Alfa Romeo 4C
2007    Alfa Romeo 8C Competizione
1968    Alfa Romeo 33 Stradale
1965    Alfa Romeo Giulia Sprint GTA Stradale
1965    Alfa Romeo Giulia TZ2
1934    Alfa Romeo P3
2015    Alumi Craft Class 10 Race Car
1973    AMC Gremlin X
1971    AMC Javelin AMX
2554    AMG Transport Dynamics M12S Warthog CST
2016    Ariel Nomad
2013    Ariel Atom 500 V8
2012    Ascari KZ1R
2017    Aston Martin DB11
2016    Aston Martin Vulcan
2016    Aston Martin Vantage GT12
2013    Aston Martin V12 Vantage S
2012    Aston Martin Vanquish
2010    Aston Martin One-77
1964    Aston Martin DB5
1960    Aston Martin DB4GT Zagato
1958    Aston Martin DBR1
2016    Audi R8 V10 plus
2015    Audi S1
2015    Audi RS 6 Avant
2015    Audi TTS Coupé
2013    Audi RS 4 Avant
2013    Audi RS 7 Sportback
2013    Audi R8 Coupé V10 plus 5.2 FSI quattro
2011    Audi RS 3 Sportback
2011    Audi RS 5 Coupé
2010    Audi TT RS Coupé
2009    Audi RS 6
2006    Audi RS 4
2003    Audi RS 6
2001    Audi RS 4 Avant
1995    Audi RS 2 Avant
1986    Audi #2 Audi Sport quattro S1
1983    Audi Sport quattro
1964    Austin FX4 Taxi
1965    Austin-Healey 3000 MKIII
1958    Austin-Healey Sprite MkI
1939    Auto Union Type D
2014    BAC Mono
2017    Bentley Continental Supersports
2016    Bentley Bentayga
2013    Bentley Continental GT Speed
1931    Bentley 4-1/2 Litre Supercharged
1931    Bentley 8-Litre
2016    BMW M2 Coupé
2016    BMW M4 GTS
2015    BMW i8
2015    BMW X6 M
2014    BMW M4 Coupe
2013    BMW M6 Coupe
2012    BMW M5
2011    BMW Z4 sDrive35is
2011    BMW X5 M
2011    BMW 1 Series M Coupe
2009    BMW M5
2008    BMW M3
2008    BMW Z4 M Coupe
2005    BMW M3
2003    BMW M5
2002    BMW Z3 M Coupe
1997    BMW M3
1995    BMW M5
1991    BMW M3
1988    BMW M5
1981    BMW M1
1973    BMW 2002 Turbo
1957    BMW Isetta 300 Export
2012    Bowler EXR S
2018    Bugatti Chiron
2011    Bugatti Veyron Super Sport
1992    Bugatti EB110 Super Sport
1926    Bugatti Type 35 C
1987    Buick Regal GNX
2016    Cadillac ATS-V
2016    Cadillac CTS-V Sedan
2013    Cadillac XTS Limousine
2013    Caterham Superlight R500
2017    Chevrolet Camaro ZL1
2015    Chevrolet Corvette Z06
2015    Chevrolet Camaro Z/28
2009    Chevrolet Corvette ZR1
2002    Chevrolet Corvette Z06
1995    Chevrolet Corvette ZR-1
1988    Chevrolet Monte Carlo Super Sport
1979    Chevrolet Camaro Z28
1970    Chevrolet Chevelle Super Sport 454
1970    Chevrolet Corvette ZR-1
1970    Chevrolet El Camino Super Sport 454
1970    Chevrolet Camaro Z28
1969    Chevrolet Camaro Super Sport Coupe
1969    Chevrolet Nova Super Sport 396
1967    Chevrolet Corvette Stingray 427
1966    Chevrolet Nova Super Sport
1964    Chevrolet Impala Super Sport 409
1960    Chevrolet Corvette
1957    Chevrolet Bel Air
1955    Chevrolet 150 Utility Sedan
1953    Chevrolet Corvette
1972    Chrysler VH Valiant Charger R/T E49
1970    Datsun 510
2018    Dodge Durango SRT
2018    Dodge Challenger SRT Demon
2016    Dodge Viper ACR
2015    Dodge Challenger SRT Hellcat
2015    Dodge Charger SRT Hellcat
2008    Dodge Viper SRT10 ACR
1999    Dodge Viper GTS ACR
1970    Dodge Challenger R/T
1969    Dodge Charger R/T
1969    Dodge Charger Daytona HEMI
1968    Dodge Dart HEMI Super Stock
2013    Donkervoort D8 GTO
2012    Eagle Speedster
2015    Ferrari 488 GTB
2015    Ferrari F12tdf
2014    Ferrari California T
2014    Ferrari FXX K
2013    Ferrari LaFerrari
2013    Ferrari 458 Speciale
2012    Ferrari F12berlinetta
2011    Ferrari FF
2010    Ferrari 599XX
2010    Ferrari 599 GTO
2009    Ferrari 458 Italia
2007    Ferrari 430 Scuderia
2003    Ferrari 360 Challenge Stradale
2002    Ferrari 575M Maranello
2002    Ferrari Enzo Ferrari
1996    Ferrari F50 GT
1995    Ferrari F50
1994    Ferrari F355 Berlinetta
1992    Ferrari 512 TR
1989    Ferrari F40 Competizione
1987    Ferrari F40
1984    Ferrari 288 GTO
1969    Ferrari Dino 246 GT
1968    Ferrari 365 GTB/4
1967    Ferrari #24 Ferrari Spa 330 P4
1963    Ferrari 250LM
1962    Ferrari 250 GTO
1962    Ferrari 250 GT Berlinetta Lusso
1957    Ferrari 250 Testa Rossa
1957    Ferrari 250 California
1953    Ferrari 500 Mondial
1948    Ferrari 166MM Barchetta
1980    Fiat 124 Sport Spider
2018    Ford Mustang GT
2017    Ford Focus RS
2017    Ford GT
2017    Ford F-150 Raptor
2017    Ford #14 Rahal Letterman Lanigan Racing GRC Fiesta
2017    Ford M-Sport Fiesta RS
2016    Ford Shelby GT350R
2015    Ford Falcon GT F 351
2014    Ford Fiesta ST
2014    Ford Ranger T6 Rally Raid
2014    Ford #11 Rockstar F-150 Trophy Truck
2014    Ford FPV Limited Edition Pursuit Ute
2013    Ford Shelby GT500
2011    Ford Transit SuperSportVan
2011    Ford F-150 SVT Raptor
2010    Ford Crown Victoria Police Interceptor
2009    Ford Focus RS
2005    Ford GT
2003    Ford Focus RS
2000    Ford SVT Cobra R
1993    Ford SVT Cobra R
1992    Ford Escort RS Cosworth
1987    Ford Sierra Cosworth RS500
1986    Ford Escort RS Turbo
1985    Ford RS200 Evolution
1981    Ford Fiesta XR2
1977    Ford Escort RS1800
1975    Ford Bronco
1973    Ford XB Falcon GT
1973    Ford Capri RS3100
1973    Ford Escort RS1600
1972    Ford Falcon XA GT-HO
1971    Ford Mustang Mach 1
1969    Ford Mustang Boss 302
1966    Ford Lotus Cortina
1966    Ford #2 GT40 Mk II Le Mans
1965    Ford Mustang GT Coupe
1964    Ford GT40 Mk I
1959    Ford Anglia 105E
1956    Ford F-100
1946    Ford Super Deluxe Station Wagon
1940    Ford De Luxe Coupe
1932    Ford De Luxe Five-Window Coupe
1983    GMC Vandura G-1500
1985    HDT VK Commodore Group A
2012    Hennessey Venom GT
1977    Holden Torana A9X
1974    Holden Sandman HQ panel van
1973    Holden HQ Monaro GTS 350
2016    Honda Civic Type R
2015    Honda Ridgeline Baja Trophy Truck
2009    Honda S2000 CR
2007    Honda Civic Type-R
2005    Honda NSX-R
2004    Honda Civic Type-R
1997    Honda Civic Type R
1992    Honda NSX-R
1991    Honda CR-X SiR
2016    Hoonigan GYMKHANA 9 Ford Focus RS RX
1992    Hoonigan Mazda RX-7 Twerkstallion
1991    Hoonigan Rauh-Welt Begriff Porsche 911 Turbo
1978    Hoonigan Ford Escort RS1800
1972    Hoonigan Chevrolet Napalm Nova
1965    Hoonigan Ford 'Hoonicorn' Mustang
1955    Hoonigan Chevrolet Bel Air
2014    HSV GEN-F GTS
2014    HSV Limited Edition Gen-F GTS Maloo
2006    Hummer H1 Alpha
2019    Hyundai Veloster N
2015    Infiniti Q60 Concept
2014    Infiniti Q50 Eau Rouge
1970    International Scout 800A
2017    Jaguar F-Pace S
2016    Jaguar F-Type Project 7
2015    Jaguar F-Type R Coupé
2015    Jaguar XFR-S
2015    Jaguar XE-S
2015    Jaguar XKR-S GT
2012    Jaguar XKR-S
1993    Jaguar XJ220
1990    Jaguar XJ-S
1964    Jaguar Lightweight E-Type
1961    Jaguar E-type S1
1959    Jaguar Mk II 3.8
1956    Jaguar D-Type
1954    Jaguar XK120 SE
2018    Jeep Grand Cherokee Trackhawk
2016    Jeep Trailcat
2014    Jeep Grand Cherokee SRT
2012    Jeep Wrangler Rubicon
1976    Jeep CJ5 Renegade
2018    Kia Stinger
2016    Koenigsegg Regera
2015    Koenigsegg One:1
2011    Koenigsegg Agera
2013    KTM X-Bow R
2016    Lamborghini Centenario LP 770-4
2016    Lamborghini Aventador LP750-4 SV
2014    Lamborghini Urus Concept
2014    Lamborghini Huracán LP 610-4
2013    Lamborghini Veneno
2012    Lamborghini Aventador LP700-4
2011    Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera
2011    Lamborghini Sesto Elemento
2010    Lamborghini Murciélago LP 670-4 SV
2008    Lamborghini Reventón
1997    Lamborghini Diablo SV
1988    Lamborghini Countach LP5000 QV
1986    Lamborghini LM 002
1967    Lamborghini Miura P400
1992    Lancia Delta HF Integrale EVO
1986    Lancia Delta S4
1982    Lancia 037 Stradale
1974    Lancia Stratos HF Stradale
1968    Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.6 HF
2015    Land Rover Range Rover Sport SVR
1997    Land Rover Defender 90
1973    Land Rover Range Rover
1972    Land Rover Series III
2014    Local Motors Rally Fighter
1969    Lola #6 Penske Sunoco T70 MkIIIB
2016    Lotus 3-Eleven
2012    Lotus Exige S
2011    Lotus Evora S
2009    Lotus 2-Eleven
2005    Lotus Elise 111S
2002    Lotus Esprit V8
2000    Lotus 340R
1997    Lotus Elise GT1
1971    Lotus Elan Sprint
1956    Lotus Eleven
2010    Maserati Gran Turismo S
2004    Maserati MC12
1961    Maserati Tipo 61 Birdcage
1957    Maserati 300 S
1953    Maserati A6GCS/53 Pininfarina Berlinetta
1939    Maserati 8CTF
2016    Mazda MX-5
2013    Mazda MX-5
2011    Mazda RX-8 R3
2005    Mazda Mazdaspeed MX-5
1997    Mazda RX-7
1994    Mazda MX-5 Miata
1990    Mazda Savanna RX-7
2018    McLaren 720s Coupé
2018    McLaren Senna
2015    McLaren 650S Coupe
2015    McLaren 570S Coupé
2013    McLaren P1
1997    McLaren F1 GT
1993    McLaren F1
2017    Mercedes-AMG GT R
2016    Mercedes-AMG C 63 S Coupé
2015    Mercedes-AMG GT S
2015    Mercedes-Benz #24 Tankpool24 Racing Truck
2014    Mercedes-Benz Unimog U5023
2013    Mercedes-Benz G 65 AMG
2013    Mercedes-Benz A 45 AMG
2013    Mercedes-Benz E 63 AMG
2012    Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series
2012    Mercedes-Benz SLK 55 AMG
2011    Mercedes-Benz SLS AMG
2009    Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series
1998    Mercedes-Benz AMG CLK GTR
1990    Mercedes-Benz 190E 2.5-16 Evolution II
1955    Mercedes-Benz 300 SLR
1954    Mercedes-Benz 300 SL Coupé
1939    Mercedes-Benz W154
1949    Mercury Coupe
1971    Meyers Manx
1986    MG Metro 6R4
1966    MG MGB GT
1958    MG MGA Twin-Cam
2013    Mini X-Raid All4 Racing Countryman
2012    Mini John Cooper Works GP
2009    Mini John Cooper Works
1965    Mini Cooper S
2014    Morgan 3 Wheeler
2010    Morgan    Aero SuperSports
1958    Morris Minor 1000
2017    Nissan GT-R
2016    Nissan Titan Warrior Concept
2012    Nissan GT-R Black Edition
2010    Nissan 370Z
2003    Nissan Fairlady Z
2002    Nissan Skyline GT-R V-Spec II
2000    Nissan Silvia Spec-R
1998    Nissan R390
1998    Nissan Silvia K’s Aero
1997    Nissan Skyline GT-R V-Spec
1995    Nissan Nismo GT-R LM
1994    Nissan Silvia K’s
1993    Nissan Skyline GT-R V-Spec
1993    Nissan 240SX SE
1992    Nissan Silvia CLUB K’s
1987    Nissan Skyline GTS-R (R31)
1973    Nissan Skyline H/T 2000GT-R
1971    Nissan Skyline 2000GT-R
1969    Nissan Fairlady Z 432
2010    Noble M600
1969    Oldsmobile Hurst/Olds 442
1984    Opel Manta 400
2016    Pagani Huayra BC
2012    Pagani Huayra
2010    Pagani Zonda R
2009    Pagani Zonda Cinque Roadster
1962    Peel P50
2011    Penhall The Cholla
1984    Peugeot 205 Turbo 16
1971    Plymouth Cuda 426 HEMI
2015    Polaris RZR XP 1000 EPS
1987    Pontiac Firebird Trans Am GTA
1977    Pontiac Firebird Trans Am
1973    Pontiac Firebird Trans Am SD-455
1969    Pontiac GTO Judge
2018    Porsche Cayenne Turbo
2018    Porsche 911 GT2 RS
2017    Porsche Panamera Turbo
2016    Porsche 911 GT3 RS
2016    Porsche Cayman GT4
2015    Porsche Macan Turbo
2015    Porsche Cayman GTS
2014    Porsche 911 Turbo S
2014    Porsche 918 Spyder
2012    Porsche 911 GT2 RS
2012    Porsche Cayenne Turbo
2012    Porsche 911 GT3 RS 4.0
2004    Porsche 911 GT3
2003    Porsche Carrera GT
1998    Porsche 911 GT1 Strassenversion
1995    Porsche 911 GT2
1989    Porsche 944 Turbo
1987    Porsche 959
1982    Porsche 911 Turbo 3.3
1973    Porsche 911 Carrera RS
1971    Porsche #23 917/20
1960    Porsche 718 RS 60
1957    Porsche 356A Speedster
1955    Porsche 550A Spyder
2015    Radical RXC Turbo
2017    Ram 2500 Power Wagon
1972    Reliant Supervan III
2013    Renault Clio R.S. 200 EDC
2010    Renault Megane R.S. 250
2010    Renault Clio R.S.
1993    Renault Clio Williams
1980    Renault 5 Turbo
1973    Renault Alpine A110 1600s
2016    RJ Anderson #37 Polaris RZR-Rockstar Energy Pro 2 Truck
2013    SRT Viper GTS
2004    Saleen S7
1965    Shelby Cobra 427 S/C
1965    Shelby    Cobra Daytona Coupe
2016    Spania GTA GTA Spano
2016    Subaru #199 WRX STI VT15r Rally Car
2015    Subaru WRX STI
2013    Subaru BRZ
2011    Subaru WRX STI
2008    Subaru Impreza WRX STI
2005    Subaru Impreza WRX STi
2004    Subaru Impreza WRX STi
1998    Subaru Impreza 22B STi
1990    Subaru Legacy RS
1967    Sunbeam Tiger
1979    Talbot Sunbeam Lotus
2017    Tamo Racemo
2014    Terradyne Gurkha LAPV
2016    Toyota Land Cruiser Arctic Trucks AT37
2007    Toyota Hilux Arctic Trucks AT38
1993    Toyota #1 T100 Baja Truck
1962    Triumph Spitfire
2005    TVR Sagaris
1998    TVR    Cerbera Speed 12
2015    Ultima Evolution Coupe 1020
2016    Vauxhall Corsa VXR
2012    Vauxhall Astra VXR
2005    Vauxhall Monaro VXR
1990    Vauxhall Lotus Carlton
2017    Volkswagen #34 Volkswagen Andretti Rallycross Beetle
2014    Volkswagen Global RallyCross Beetle
2014    Volkswagen Golf R
2011    Volkswagen Scirocco R
2010    Volkswagen Golf R
2008    Volkswagen Touareg R50
2003    Volkswagen Golf R32
1998    Volkswagen GTI VR6 Mk3
1995    Volkswagen Corrado VR6
1992    Volkswagen Golf Gti 16v Mk2
1983    Volkswagen Golf GTI
1981    Volkswagen Scirocco S
1970    Volkswagen #1107 Desert Dingo Racing Stock Bug
1969    Volkswagen Class 5/1600 Baja Bug
1963    Volkswagen Beetle
1963    Volkswagen Type 2 De Luxe
2016    Volvo Iron Knight
2015    Volvo V60 Polestar
1997    Volvo 850 R
1983    Volvo 242 Turbo Evolution
2016    W Motors Lykan HyperSport
1945    Willys MB Jeep
2016    Zenvo ST1

Autor: Lena Trautermann

Stichworte:

Rennspiel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.