Harman: Interview mit Philipp Siebourg

Harman: Interview mit Philipp Siebourg

Wie sieht die perfekte Soundanlage aus?

Neben dem Klang spielt auch das Design einer Soundanlage eine entscheidende Rolle. Interview mit einem Audio-Design-Chef für Autos.
Bei Soundanlagen im Auto kommt man an Harman nicht vorbei. Zur Samsung-Tochter gehören Harman Kardon, JBL, Bowers & Wilkins und Bang & Olufsen. Sie sorgen für guten Ton bei vielen Modellen von Audi, Bentley, BMW, Ford, Kia, Lamborghini, Volvo und Co. Neben dem richtigen Klang spielt auch das Design eine wichtige Rolle. Beim diesjährigen iF Design Award 2019 wurde Harman mit seinem Huemen-Designteam für die Arbeit am BMW X5 (Bowers & Wilkins), Bentley Continental GT (Bang & Olufsen), Lamborghini Urus (Bang & Olufsen) und Lexus LS (Mark Levinson) ausgezeichnet. AUTO BILD sprach mit Philipp Siebourg, Director Design, Car Audio bei Harman, über die perfekte Soundanlage und mehr.
AUTO BILD: Bei welchem Automodell haben Sie am meisten Freude beim Design des Audio-Systems gehabt?

Philipp Siebourg, Director Design, Car Audio bei Harman.

Philipp Siebourg:
Jedes der Kundenprojekte entwickelt eine ganz eigene Dynamik. Besonders viel Freude machen uns die Harman-Konzepte für die CES, da sie uns die Möglichkeit geben, unsere eigenen Ideen zu verwirklichen. Wir können das Erlebnis im Fahrzeug eigenständig und ganzheitlich betrachten und so alle Disziplinen im Design miteinander verbinden. Da es hierbei weniger Einschränkungen gibt, macht es uns besonders viel Freude zu zeigen, wozu Harman fähig ist.
Der Lamborghini Urus hat mit Bang & Olufsen den iF Design Award 2019 gewonnen, was war für Sie die größte Herausforderung bei dem Luxus-SUV?
Eine spannende Herausforderung war die Absprache mit dem Lamborghini Design Team. Denn das Projekt sollte eine eigenständige Identität entwickeln, den hohen Erwartungen gerecht werden sowie eine klare Differenzierung zu den anderen Systemen von Bang & Olufsen erreichen. Auf der anderen Seite mussten die speziellen Anforderungen mit dem dänischen Team in der hauseigenen Produktion abgestimmt werden.
Welches Automodell stellte sie mit dem Design eines Soundsystems bisher vor die größte Herausforderung?
Zu den größten Herausforderungen gehören die zukünftigen Fahrzeugkonzepte, weil diese teilweise keine fixen Positionen für Personen mehr vorsehen. Bisher war es klar, wer im Fahrzeug wo sitzt. In Zukunft werden Sitzreihen ganz neu konzipiert und komplexere Sitzpositionen im Vordergrund stehen. Das flexible Interior stellt uns vor Herausforderungen, wie die akustische Qualität in allen Positionen für jeden Passagier gewährleistet werden kann. Die spannende Frage ist, wo wir die Lautsprecher in Zukunft positionieren werden. Das klassische Layout hat dabei ausgedient.
Was würden sie am liebsten in einem Auto bei einem Soundsystem verwirklichen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
Am liebsten würde ich den Passagier ganz in den Fokus rücken und ihm die Entscheidungen abnehmen. Ich denke dabei an voll integrierte Systeme, bei denen die Audiomarke an gezielt ausgewählten Positionen ganz zum Tragen kommt. Weniger ist dabei immer mehr! In den meisten Fällen ist reduziertes Design sehr viel aufwendiger als opulent gestaltete Systeme oder Inszenierungen.
Wie sieht für Sie die perfekte Soundanlage aus?
Für mich ist eine Soundanlage perfekt, wenn ich mir gar keine Gedanken mehr machen muss, sondern sich das System der entsprechenden Situation anpasst. Akustik ist dabei viel mehr als nur Unterhaltung, Radio oder Musik. Die klassische Kommunikation im Fahrzeug sowie mit Freunden und Kollegen am Telefon ist genauso wichtig wie Noise Cancellation oder andere von Harman entwickelte Technologien. Dazu gehört zum Beispiel auch Virtual Venues, das es möglich macht, alternative Räume außerhalb des Fahrzeugs zu simulieren.
Wie sieht das Soundsystem der Zukunft aus?
Ein Soundsystem der Zukunft muss für mich sowohl integriert, mitdenkend, reduziert aber auch flexibel sein. Es muss sich intuitiv ganz an den Moment und die entsprechende Situation anpassen.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.