Unsere Autos werden immer fetter. Viele Modelle wachsen mit jeder neuen Generation in der Länge und der Breite – mal ganz abgesehen von den zusätzlichen Kilos, die Komfort- und Sicherheitsausstattung mit sich bringen. Nun scheint sich eine Gegenbewegung zu formieren: Das Segment der Minis (Autos unterhalb der Polo-Klasse) hat zuletzt ordentlich zugelegt. Von Januar bis März 2008 wurden in Deutschland 22,4 Prozent mehr Kleinstwagen neu zugelassen. Spitzenreiter Smart muss sich neuerdings auf starke Konkurrenz einstellen. Im März konnte der neue Renault Twingo bereits an ihm vorbeiziehen. Auch beim Fiat 500 ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Der Gesamtmarkt brach im März dagegen regelrecht ein: Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurden 286.549 Pkw neu zugelassen – 14,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Weniger düster sieht das Ergebnis für die ersten drei Monate des Jahres aus. Hier gab es sogar ein leichtes Plus von 2,6 Prozent.Hitliste März 2008