Honda Jazz (2020): Hybridantrieb, Preise

Honda Jazz (2020): Hybridantrieb, Preise

Honda Jazz nur noch als Hybrid

Honda bringt seinen Jazz in Zukunft nur noch mit Hybridantrieb! AUTO BILD hat alle Infos und Preise vom Platzwunder im Kleinwagensegment!
Den neuen Honda Jazz wird es nur noch als Hybrid geben! Das Antriebskonzept setzt auf zwei Elektro-Motoren und einen 1,5-Liter Benziner. Die Kombination leistet 109 PS, der Antriebselektromotor dabei alleine 253 Nm maximales Drehmoment.

Jazz-Antrieb ohne klassisches Getriebe

Der eHEV-Schriftzug macht den Jazz auch fĂŒr die restlichen Verkehrsteilnehmer als Hybriden sichtbar.

Honda verzichtet beim Hybridantrieb seines Kleinwagens auf den Einsatz eines klassischen Getriebes. Stattdessen verbaut der Hersteller einen Direktantrieb mit fester Übersetzung. Wie der Wechsel zwischen den einzelnen Antrieben funktioniert, verraten die Japaner nicht, allerdings soll der Benzinmotor auch dynamisch nutzbar sein und nicht nur als reiner Generator fungieren. Drei Fahrmodi sollen dem Fahrer die maximale Wahlfreiheit bieten. Neben einem reinen E-Modus stehen ein Hybrid-Modus und ein Verbrenner-Modus zur Auswahl. Im Normalbetrieb wĂ€hlt der Jazz SelbststĂ€ndig zwischen E- und Hybridmodus. Nach Angaben von Honda verbraucht der Kleinwagen so nur 3,6 Liter auf 100 km (Crosstar-Version: 3,9 Liter).

Jazz startet deutlich ĂŒber 20.000 Euro

Neben der Motorisierung hat Honda auch die Einstiegspreise bekannt gegeben. Der Jazz startet demnach bei 22.000 Euro in der Basis. Der Crosstar beginnt bei 26.250 Euro (jetzt noch als Benziner bei carwow.de ab 15.448 Euro zu haben!). Marktstart soll im Sommer 2020 sein. (Alle weiteren Infos zum Honda Jazz finden Sie hier!)

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.